Dauerhafter Aufenthalt in Kenia

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Dauerhafter Aufenthalt in Kenia

    Hallo Miteinander,
    Ich habe von einem Dependent Passport in Kenia gehört. Mit diesem kann mann angeblich ohne Visa nach Kenia einreisen. Es soll drei verschiedene Varianten von Einreisemöglichkeiten (Pässe) geben. Wer kennt sich damit aus? Wie läuft das Ganze ab? Was ist das beste und wo bekomme ich was?
    Ich bin mit einer Kenianerin verheiratet und habe folgendes gegründet: leinberger-export.com/
    Mit (als) Frau ganz einfach. Dependend sein (Frau sein), ausfüllen und man darf "endlos" in Kenia sein.
    Als Mann velangt man von Dir, zu beweisen, dass Du von ihr abhängig bist. Geld oder körperbehinderung zählen da zum Beispiel. Zuständig: Nyayo house Nairobi Immigration.
    Ich habe verzichtet.
    Wissensstand: 2017-03
    Das nützt Dir leider genau null.
    Mir geht's genauso.
    Nur als Abhängiger hättest eine Chance, kostengünstig ohne Visumkosten da zu leben. Abhängig bist Du nur ohne eigenes Geld oder mit Behinderung. Beides nicht mein Wunsch.
    Alternativ könntest noch Staatsbürger werden wollen. Auch nicht so mein Ding.
    Schicksal
    Wenn die mein Geld nicht wollen ? Lebe ich dort, gebe ich auch dort meine Rente aus. Kann ich nur bedingt dort leben, ist es auch nur ein Bruchteil dessen. Aber ich hab ja auch noch ein bißchen Zeit. Meine Tochter soll die Schule hier noch abschließen und auch die Ausbildung. Nach Corona ( also so in 3 Jahren ) werde ich mal die Botschaft in Berlin aufsuchen und mich auf den aktuellen Stand bringen ...
    Hallo liebe Keniakenner!
    Ich werde wenn alles klappt in 7 Wochen hier in Schweden meine Kenianische Freundin heiraten. (Warte momentag auf ihr Besuchervisum). Ansonsten wird im Dezember in Kenia geheiratet.
    Ich verdiene mein Geld als Selbständiger grösstenteils online und kann daher überall arbeiten ohne dass mich in Kenia jemand der unerlaubten Arbeitsaufnahme beschuldigen kann.

    Unser Plan ist, dass ich in Zukunft von Anfang November bis Ende Aril in Kenia lebe und meine Frau mindestens 3 Monate im Sommer mit mir in Schweden ist.

    Hätte gerne mal Eure Einschätzung: Kann ich es über viele Jahre durchziehen, dass ich immer als Tourist mein 3 Monats Visum auf 6 verlängeren lasse und 2-3 Tage vor Ablauf der 6 Monate ausreise?

    Und meine Frau betreffend die sollte ja nach dem 2. Besuch im Schengen Raum ein multiple entry visa bekommen können, was automatisch 3 Monate Gültigkeit hat. Aber die Behörden wollen da sehen, dass auch mehrmals Ein- und Ausgereist wird… (Aufenthaltsgenehmigung wird nur erteilt wenn ersichlich ist, dass jemand dauerhaft in Europa leben will).
    Bin für Tips sehr dankbar!
    Hallo alter Schwede
    Das 1 sollte überhaupt kein Problem sein - als Erfahrungswert.
    Das 2 - in Österreich war es so, dass sie meiner Frau nach mehreren 3 und 6 Monatsvisa nahegelegt haben, doch 'endlich' eine Aufenthaltsbewilligung zu beantragen. Das hatte - und hat auch den Vorteil, dass Sie jetzt mit mir krankenversichert ist.
    Viel Glück und Spaß für die Zukunft!
    Michael