Nairobi

    Jungle Junction von Chris Handschuh: bekannte Backpackers und Selbstfahrer-Unterkunft.
    Lage: NBO-Lavington
    Ausstattung: saubere, sehr simple Zimmer (ca. 50 Euro für Doppel), Camping mit Sanitäranlagen
    Besonderheiten: Autoschrauber-Paradies :D

    Karen Camp: großere Platz, haupsächlich Overlander
    Lage: NBO-Karen
    Ausstattung: muffige Zelte, kleine Zimmer mit katastrophalen Betten, eigentlich nur für Selbstcamper geeignet
    Besonderheiten: großer und weiträumiger Platz, kleines Restaurant

    Wildebeest Camp: fast schon Luxusunterkunft
    Lage: neuerdings an der Langata Rd, stadtauswärts
    Ausstattung: tolle Luxuszelte (90 $), schlechte Budget Rooms (35$), Restaurant
    Besonderheiten: Möglichkeiten zur Autoreparatur
    Selbst nur gesehen, nicht übernachtet

    Kahama: bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Lage: NBO Innenstand
    Ausstattung: einfache gute Zimmer, Restaurant
    Besonderheiten: Geheimtip der Reiseveranstalter

    Gruß
    Frank

    Re: Nairobi

    "stobi" wrote:

    J
    Karen Camp: großere Platz, haupsächlich Overlander
    Lage: NBO-Karen
    Ausstattung: muffige Zelte, kleine Zimmer mit katastrophalen Betten, eigentlich nur für Selbstcamper geeignet
    Besonderheiten: großer und weiträumiger Platz, kleines Restaurant


    Hallo Frank. Bin froh, dass du das Karen Camp so schlecht machst - das wird, hoffentlich, Zustaende wie bei
    Handschuh verhindern. Und ich gebe dir Recht: Angenehm ist es wirklich nur fuer Selbstcamper (am besten mit
    Wagen), waehrend die Preise fuer Zelte und vor allem Zimmer total ueberrissen sind. Aber der Paechter und seine Frau kassieren halt solange ab, bis niemand mehr kommt...