Moskitoschutz

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Moskitoschutz

    Da ich das in einem anderen Threat mitgelesen habe, habe ich mir gedacht, ich mache ein Treat hierfür auf.

    Zum Auftragen auf die Haut gibt es eine große Auswahl von Sprays, darunter

    * Zanzarin Bio Lotion gegen Moskitos & Co > meine Meinung = wirkungslos in Kenia
    * Autan, diverse Sorten, alle mit Icaridin als Wirkstoff, der soll die Moskitos "verwirren" > meine Meinung = wirkungslos in Kenia
    * Antibrumm, diverse Sorten, mit bis zu 30% Diethyltoluamid (DEET), ein Geruch, den Moskitos nicht so mögen = gut
    * NoBite, diverse Sorten, mit bis zu 50% Diethyltoluamid (DEET), ein Geruch, den Moskitos nicht so mögen = sehr gut

    Auch direkt vorort gibt es im Supermarkt (meistens) diverse, oft sehr preisgünstige DEET hältige Repellents. Das Problem dabei ist - es kann auch sein, dass es in ganz Mombasa ausverkauft ist.

    Zum Auftragen auf die Kleidung gibt es auch Produkte der angeführten Marken - DEET wird unter Kleidung nicht empfohlen.
    Auf die Kleidung und auch auf das Moskitonetz (sowohl am Fenster, wenn dort vorhanden als auch über dem Bett) trage ich gerne Pyrethrum auf, das hält die Tierchen draussen. Auch an Türrahmen spraye ich letzteres, kostet hier ein paar Euro im Literpumpspray.

    Dazu: ich trage DEET auch unter der Kleidung auf, wenn's ganz arg ist (manchmal im September beim Lake Naivasha) und auch Pyrethrum hatte ich schon auf der Haut.......
    de.wikipedia.org/wiki/Diethyltoluamid en.wikipedia.org/wiki/Pyrethrum


    Besonders gefährlich sind übrigens auch die tageslichtaktiven Moskitos, die verteilen gerne Dengue Fieber.

    Warum ich so entspannt hier schreibe: wir haben schon seit Wochen kein Moskito gesehen, die Türe ist offen und sogar das Moskitonetz ist mangels Moskitos seit 10 Tagen nicht herunten gewesen :D