Ich Deutsch möchte Kenianerin in Kenia heiraten

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Ich Deutsch möchte Kenianerin in Kenia heiraten

    Hallo erstmal in die Runde ,

    ich weiss jetzt gar nicht so recht wie ich anfangen soll.
    Am Ende bekomme ich von euch Hiebe , weil das Thema wahrscheinlich schon so oft durchgekaut wurde :(
    Möchte mich daher schonmal dafür entschuldigen , das ich aber nun doch nochmal Frage.
    Hab nun schon einiges lesen können , aber alles das , was man so las, war immer so kompliziert erklärt ..... ich verstands halt nicht so richtig.
    Hab nichts gefunden , was einfach und plump geschrieben war , so das auch ich es als "Dummer" verstehe :)
    Nun die fette Bitte :
    Könnte mir jemand ganz einfach unter einer Aufzählung von Punkten schreiben , was genau ich brauche , wenn ich als Deutscher , eine Kenianerin in Kenia heiraten möchte. ?
    Soweit ich weiss ist das schonmal :

    1.Reisepass
    2.Ehefähigkeitszeugnis ( international ??? ) und dazu muss ich sagen ich war noch nie verheiratet
    3.Geburtsurkunde (international ??? )

    Ist das bis hierhin schonmal korrekt und was fehlt noch ??? Dazu die Frage , wie alt können , oder dürfen die Unterlagen (z.B. Ehefähigkeitszeugnis) maximal sein ????

    Danke schonmal recht lieb für eure Hilfe :)
    @'Colonius
    Bei mir hat das gereicht. Habe am 9.11.2017 in Mombasa geheiratet. Aber bis heute hat meine Frau kein Visum von der deutschen Botschaft ausgestellt bekommen. Hat A1.
    Es sollen Urkunden überprüft werden, soll bis zu 9 Monaten dauern. Es kommen sogenannte Flüchtlinge nach Deutschland ohne Pass, sagen das Zauberwort Asyl, und sind willkommen.
    Ich als Deutscher darf meine rechtlich anvertraute Ehefrau nicht nach Deutschland holen. Ist zum kotzen.
    @mumbua
    Oh mein Gott , das hört sich ja mies an und macht kaum Hoffnung :(
    Auch wenn das nun erstmal nicht die Antwort war , die ich mir mit meiner Anzeige erhofft hatte .
    Man hört es oft und es ist etwas was mich auch sehr , sehr ärgert.
    Willige nette Leute , woher auch immer , die arbeiten und sich anpassen möchten , die wirklich eine Bereicherung für unser Land und Europa wären , erhalten keine Chance und die sogenannten "Kriegsflüchtlinge" , die in Wirklichkeit in diesem Sinne gar keine sind, schmeissen ihre Pässe weg und werden zu Millionen ins Land gelassen.
    Und bekommen dazu hier noch alles in den Ar**** gesteckt , ohne je eine Gegenleistung gebracht zu haben , zu bringen und je bringen werden !!!!
    Verhalten sich dazu noch wie die Barbaren , halten sich nicht an Regeln + Gesetze die hier für uns alle gelten und lachen uns noch aus.
    Nein , natürlich nicht alle muss man immer wieder dazu sagen , aber so ist nunmal der grösste Teil von denen , die kamen und immer noch kommen.
    Und wie schon gesagt , netten , anpassungswilligen Menschen wird die Einreise verwehrt :(
    Es ist nur noch traurig :(
    Naja mumbua , ich würde mich aber trotzdem freuen , auch wenn Du mir vielleicht mit Deiner Nachricht sagen wolltest , das es sich nicht lohnt , wenn Du mir doch noch den Werdegang schreiben könntest , den es brauchte , bis Du soweit warst nur noch auf das Visum warten zu müssen.
    Hallo Colonius,

    Du solltest Dich nicht entmutigen lassen. Ich habe zwar keine konkrete Erfahrung zu Deinem Problem, dafür aber jede Menge Behördenerfahrung mit Thailand. Same same but different, von daher bitte nur als allgemeine Tipps zu verstehen:

    - die wichtigsten Dokumente hast Du schon aufgelistet. Was noch fehlt: Meldebescheinigung von Deinem Wohnort
    - wenn Du englische / internationale Dokumente vorlegen kannst, wird vieles einfacher und geht schneller
    - in einigen Ländern reichen diese Urkunden nicht, man braucht sogenannte Apostillen. Das sind doppelte Beglaubigungen. Die erste Beglaubigung sagt, dass der Beamte, der die Urkunde unterschrieben hat, diese Urkunde auch unterschreiben durfte. Das macht die Behörde selber und kostet meist kein zusätzliches Geld. Die zweite Beglaubigung bestätigt, dass die richtige Behörde die Urkunde ausgestellt hat. Diese Beglaubigung bekommt man in der Regel auf dem Landratsamt oder auf dem Landgericht. Einfach bei Deinem Amt fragen. Die wissen, wohin Du musst.
    - frag bei den Behörden jeweils, was Kopien kosten. Lass ein paar beglaubigte Kopien anfertigen. Ich hatte damals 5 gemacht und am Schluss 4 gebraucht.
    - nimm ein paar Passbilder mit. Kostet nicht viel (DM macht 6 Stück für 7 Euro), aber wenn Du sie brauchen solltest ist es echt nervig, in der Hetze auf die Schnelle welche zu bekommen. Gleiches gilt auch für Deiner Freundin
    - bei Visa-Anträgen wollen sie auch einen Einkommensnachweis haben. Nimm eine Kopie der letzten drei Lohnabrechnungen und die Jahreslohnabrechnung vom letzten Jahr mit. Die werden nur auf der deutschen Botschaft angeschaut und brauchen nicht übersetzt werden.

    Damit bist Du auf fast alle Eventualitäte vorbereitet und solltest relativ schnell durchkommen.

    Was das persönliche Verhalten betrifft:
    - respektiere die Person, nicht das Amt
    - verhalte Dich freundlich aber verbindlich
    - komm nicht als Bittsteller
    - verhalte Dich nicht wie ein dummer, asozialer Problemfall
    - verhalte Dich eher wie ein seriöser, fairer Geschäftspartner, den nichts aus der Ruhe bringt

    Du wirst vmtl nicht alles brauchen. Aber Du weißt vorher nicht, welche Dokumente ein Sachbearbeiter verlangt. Also macht es Sinn, sich auf alle Eventualitäten vorzubereiten sonnst kommt man am nächsten oder übernächsten Tag wieder...

    Ich hoffe, dass ich helfen konnte, auch wenn es primär bei mir Asien-Erfahrungen sind

    Viele Grüße
    Karsten
    Hallo Colonius,

    Ich Heirate im April in Nairobi.
    Ich habe gelesen dass es unterschiedlich sein kann wo du Heiratest in Kenia.

    Gehe auf das Standesamt in deinem Ort in Deutschland.Dort sagen sie dir wie und was genau. Es ist leider von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich wie du dein Ehefähigkeitszeugniss bekommst.
    Ich musste erst ihr Ehefähikeitszeugniss und ihre Geburtsurkunde mit beglaubigter Übersetzung in Deutsch sowie eine Einverständnisserklärung, zur Überprüfung ihrer Papiere, auch mit beglaubigter Übersetzung im Standesamt hier vorlegen. Sie haben dann alles nach Nairobi geschickt und auf Echtheit überprüfen lassen.
    Die Einverständniserklärung haben wir bei einem Anwalt gemacht und durch die Behörden dort nochmal Beglaubigen lassen. ob du es brauchst weiß ich nicht.
    Dauerte 4 Monate. kostste 274€
    Erst dann habe ich es bekommen. Aber wie gesagt von Bundesland zu Bundesland Unterschiedlich

    Auch musste ich ihren Reisepass komplett Kopieren und zwar alle Seiten mit Einträgen.
    .
    Mit deinem Ehefähigkeitszeugnis auf die Botschaft gehen und Bestätigen lassen. kostet 3000 Khs. Dann solltest du alles haben.

    Geburtsurkunde, Meldebescheinigung kannst du International Ausstellen lassen. Apostille brauchst du nicht nur eine Überbeglaubigung.
    Das Standesamt wird dir alles sagen wo und wie du es bekommst. Die Papiere sollten nicht älter als ein halbes Jahr sein.

    Mach dir von allem mehrere Kopien. Von ihr Reisepass, ID Card, Ehefähikeitszeugniss, Geburtsurkunde,
    Zur Beantragung der Hochzeit im Sheria House brauchst du in Kenia
    Internationales Ehefähikeitszeugnis beglaubigt von der Botschaft, Original und Kopie
    Internationale Meldebescheinigung beglaubigt, Original und Kopie
    Internationale Geburtsurkunde beglaubigt Original und Kopie
    2 Passbilder
    Visa Original und Kopie ich hatte beides dabei.
    Reisepass Original und Kopie


    Du solltest 14 tage vor der Hochzeit ins Land eingereist sein, aber man kann es auf einen Tag reduzieren gegen gewisses entgeld.

    Viel Spaß und viel Glück wünsche ich dir.

    mumbua wrote:

    @'Colonius
    Bei mir hat das gereicht. Habe am 9.11.2017 in Mombasa geheiratet. Aber bis heute hat meine Frau kein Visum von der deutschen Botschaft ausgestellt bekommen. Hat A1.
    Es sollen Urkunden überprüft werden, soll bis zu 9 Monaten dauern. Es kommen sogenannte Flüchtlinge nach Deutschland ohne Pass, sagen das Zauberwort Asyl, und sind willkommen.
    Ich als Deutscher darf meine rechtlich anvertraute Ehefrau nicht nach Deutschland holen. Ist zum kotzen.


    ...the same procedere which each people... Nicht vergessen das örtliche Ausländeramt als persönliche Anlaufstelle zu Rate zu ziehen. Notfalls täglich vorstellig werden. Freundlich bleiben obwohl sie nicht deine Freunde sind. Nicht abwimmeln lassen. Geht es nicht vorwärts auch beim Bürgermeister und den örtlichen Parteien (Bürgersprechstunde) vorstellig werden. Alles notieren und auch übergeordnete Stellen anschreiben. Unangenehm werden denn es geht um deine Familie ... Art. 1 und Art. 6 des GG. Schaffen es die Behörden nicht rechtzeitig Dokumente zu prüfen auch mal an eine Beschwerde denken .. wie gesagt, der Sachbearbeiter kann vermutlich nichts dafür ist aber auch nicht dein Freund !!!
    Hi,
    leise Frage an Colonius > WO in Kenia willst Du denn heiraten (es ist leicht unterschiedlich) und WO ist die Deine zuhause?
    Das einfachste ist nämlich, wenn "sie" ganz einfach zum geplanten Standesamt geht und dort nachfragt.
    Aber so ganz allgemein gesagt ist das Heiraten in Kenia ein ganz einfacher, schmerzloser Prozess (ganz anders in Thailand) und nicht vorhandene Dokumente kann man oft sogar mit einem Affidavit (eidesstattliche Erklärung, ca 2000/=, gleich vorort) ersetzen :) Kenia halt :).
    Das mit der Deutschen Botschaft ist dann ein anderes Thema. Deutsche Behörde halt :) .
    Viel Glück!

    Offiziell:
    C). MARRIAGE BETWEEN A KENYAN AND A FOREIGNER

    KENYAN1. Identification card/valid Kenyan passport(Copies & Original)2. Coloured passport size photo3. Birth Certificate (Copies & Original)4. Affidavit.

    – Death Certificate (In the case of widowed person) – Copy & original– Divorce Decree Absolute (In the case of divorce person) – Copy & original

    FOREIGN NATIONAL

    1. Valid passport (Copies & Original)2. Birth Certificate (Copies & Original)3. Passport size photo (Coloured)4. A Certificate of No Impediment to Marriage.

    – Death Certificate. (In the case of widowed person)- or– Divorce Decree Absolute. (In the case of divorce person)- Copy & original

    5. Return air ticket/visa/work permit.


    Quelle: statelaw.go.ke/marriage-in-kenya/

    Post was edited 1 time, last by “254michael” ().

    Meine Freundin ist an einem Touristenvisum dran. Wenn Sie hier ist werden wir nach Dänemark fahren um dort zu heiraten...dort benötigt man keine bzw. nur ein beschränktes "Ehefähigkeitszeugnis", welches in Deutschland 6 (in Worten: sechs) Monate die Ämter durchläuft. Ich werde hier weiter berichten.
    Grüsse
    Roland
    Mein Gott nun bin ich aber positiv überrascht , über die vielen , netten , ausführlichen + mutmachenden Antworten.
    War leider aus privaten Gründer längere Zeit nicht online.
    Das freut mich nun umso mehr :) Muss mir das dann die nächste Zeit alles mal in Ruhe durchlesen und sende erstmal ein riesen Dankeschön in die Runde :)
    Weiss zur Zeit nur leider auch nicht mehr sicher , ob es bei meinem ganzen Vorhaben mit besagter Dame bleibt , denn momentan dreht Sie etwas am Rad und zeigt Gesichter , die ich so bisher noch gar nicht kannte :(