DSGVO und mzungu.info

    DSGVO und mzungu.info

    Soll muzungu.info weiter machen? 11

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Hallo Gemeinde,

    Das DSGVO tritt am 25.Mai 2018 in Kraft ...

    Das bedeutet für uns Webmaster unfassbar viel Arbeit und ein gewisses Rest-Risiko ...
    Ich bin am überlegen, das alles zu lassen und mzungu.info zu löschen.

    Ich schreibe es ja immer wieder, es liegt an der Gemeinde hier, was aus mzungu.info wird.
    Ich bin nur im Hintergrund und betreue das System.

    Wenn aber Regelungen in Kraft treten, die mich in Gefahr bringen, dann ist das langsam nicht mehr ganz so lustig ...

    Mal sehen, machen wir einfach eine Abstimmung, dann sehe ich ja, wie es weiter geht.


    mzungu
    Hi,

    so schaut es aus und es ist noch viel Schlimmer ...

    Was dem dummen Bürger hier als Datenschutz verkauft werden soll... !!!, ist lediglich die absolute Einschränkung der demokratischen Rechte wie Meinungsfreiheit, Medien- und Pressefreiheit ...

    Der Hauptgrund dieser dummen Geschichte ist, kleine Webseitenbetreiber, alternativ-Medien usw. den Hahn abzudrehen, Mundtod zu machen und gegebenen Falles in den Knast zu sperren.

    Weil ..., für gewisse Gruppierungen wie System-Medien usw, für die gilt das alles nämlich NICHT !!!
    Man schaue aktuell nach Deutschland, wo eine Privatfirma!!!!!!!!! (Beitragsservice) aus den Kommunen bis Juli ALLE Einwohnerdaten inc. Telefonnummer, Beruf, Arbeit, Verdienst etc zieht, um die Zwanssteuer (GEZ) einzutreiben ...
    Alles klar, alles gesagt?
    ...


    Also technisch kann mzungu.info angepasst werden, aber die Relation der Arbeit und der Nutzen..., ihr wisst alle, dass ich an mzungu.info keinen Pfennig verdiene, ist lediglich ein Hobby, was die Folgen von zu viel Kenia-Urlaub waren :P

    Mal sehen ..., ich warte noch die Abstimmung ab.


    mzungu
    genau genommen hat sich der Datenschutz extremst verschlechtert.

    Z.B. wenn irgendjemand eine chronische Krankheit hat oder sonst irgendein Problem , von dem nicht jeder wissen soll, so gab es früher Foren wie dieses hier mit einigermaßen Anonymität.

    Jetzt gibts solche Foren auf Facebook !

    mit der Folge dass man dann gleich die Problemspezifische Werbung für die Produkte eingeblendet bekommt und Facebook alles weiss
    Mzungu, Maschinen weiter wie bisher anhin und mach die einfachsten Anpassungen an die Dsgvo. Ich würde erst drastische Massnahmen ergreifen,wenn Abmahnung erfolgen. Unser Forum ist zu klein und ist keniazentriert, da wird es kaum Kläger geben. Also Mut und Zuversicht!

    Ich habe gedacht, der Hauptzweck der Dsgvo sei, eine Handhabe gegen den Datenmissbrauch von Facebook, Google, den grossen Handelsbetrieb etc. zu haben.

    jimbo schrieb:



    Ich habe gedacht, der Hauptzweck der Dsgvo sei, eine Handhabe gegen den Datenmissbrauch von Facebook, Google, den grossen Handelsbetrieb etc. zu haben.


    Nein, es ist gerade umgedreht.

    Aber es sollte recht egal sein für uns, denn 4% von 0 ist und bleibt 0 :thumbdown:

    (Ich habe in mein Impressum geschrieben: Abmahnungen ohne vorheriges Aufmerksam machen werden Kostenpflichtig zurück gewiesen.
    Ich habe einen Anwalt fast mal um seine Zulassung gebracht (Bange machen gilt nicht).)