Heirat einer Kenianerin

    Da ich gerade einen Like bekommen hab, nutze ich den Moment um die Infos über unsere Heirat upzudaten.
    Wir haben in Kenia mehrere Stellen kontaktiert und auch Beziehungen spielen lassen. Eine Heirat ohne Ehefähigkeitszeugnis scheint für Deutsche definitiv unmöglich. Auch z.B. in Lamu oder Malindi.
    Dagegen sind wir jetzt in Sansibar wo Kenianer visumfrei einreisen können. Für eine Heirat braucht es hier nur Reisepässe, Geburtsurkunden (die kenianische auch gerne im Original ohne Zertifizierung), 2 Passbilder, sowie 450$ (Heirat im Standesamt) oder 500$ + 50$ Fahrkosten (Heirat sonstwo z.b. am Strand, auf ner Sandbank, etc..)
    Mein Scheidungsurteil wurde anerkennend kopiert, sei aber nicht notwendig. Ob ich eine beglaubigte Übersetzung bräuchte beantwortete Amos, der nette Standesbeamte, mit "Nein, Du kannst ja deutsch, wenn ich was nicht verstehe kann ich Dich ja fragen" :lol: .
    Die Heirat kann bei Wunsch ohne Voranmeldung am selben Tag durchgeführt werden. Die Zertifizierung über das sansibanische Aussenministerium dauert 1 Tag und ist im Preis inclusive. Die deutsche Botschaft in Dar zertifiziert die Heiratsurkunde dann wohl easy. Die spanische Botschaft will vorher noch ne Zertifizierung des tansanischen Außenministeriums in Dar. Dieses besorgt Amos uns gleich mit und braucht noch mal 3 Tage. Auf der Suche nach Hochzeitskleidung ist der Standesbeamte dann fröhlich mit uns durch Stonetown gezogen. :)
    Das klingt sehr gut! Wir haben es in Nairobi versucht...ohne Heiratsfähigkeitsurkunde von mir definitiv eine Heirat möglich. Ich habe in Deutschland diese beantragt und werde nun Julies Unterlagen bei meinem Rückflug am 1.3. gleich mitnehmen. Vorhher alles von der Deutschen Botschaft abstempeln lassen...kommende woche, vor meinem Abflug. Ihr "letter of no impedment" liegt nun auch, nach sechs Wochen hin-und her auch vor.
    Aber Sansibar behalte ich als Plan "B" oder ist es dann schon "C" oder "D"? im Auge!

    "Auf der Suche nach Hochzeitskleidung ist der Standesbeamte dann fröhlich mit uns durch Stonetown gezogen"...cool!!! Hat der nette Registrar auch eine Telefonnummer?

    Halte Euch auf dem Laufenden.

    Roland

    P.S.: Schaut Euch auch meinen Bericht vor der Deutschen Botschaft am 25.1.24