Was will man mit EMail Adressen?

    Was will man mit EMail Adressen?

    Hallo

    Ich bin neu hier im Forum und muß sagen, es liest sich hier sehr gut, daher hoffe ich auch mal auf Antwort auf meine Angelegenheit.

    Ich habe mich vor kurzem bei Afrointroductions angemeldet. Bislang waren die Anschreiben eher nicht so häufig gesät aber nun, wo ich ein Bild hinzugerfügt habe, rappelt es nur so von angebl. Interessentinnen :mrgreen:
    Was mir auffiel: Einige schrieben gleich in der ersten Nachricht ihre EMail-Adresse auf, so daß ich denen per Mail schreiben sollte. Manche wollten auch "Skype" haben.
    Jetzt habe ich mich gefragt, wofür die das brauchen?
    Natürlich nehme ich nicht an, daß die mich wirklich kennenlernen wollen aber ich frage mich, was die so wichtiges mit meiner Mailadresse anstellen können?

    Was mich auch gewundert hat: Nicht alle, die die haben wollten, wohnen in Afrika, zumindest wohnen einige laut ihrem Profil in D oder NL (wenn das stimmt)
    Eine aus NL macht sogar einen ganz vernünftigen Eindruck. Ist jetzt keine 20 Jahre jüngere mit Super-Modelaussehen sondern passenden Alters (um 50) und optisch recht normal. Wir haben einige Nachrichten getauscht und nun wollte sie, daß ich Ihr wegen persönlicher Fragen per Mail schreibe und gab mir ihre Adresse. Mit dem Mail-Check habe ich keine Treffer erzielt.

    Daher frage ich mich, was mir schlimmes widerfahren kann, wenn ich ihr schreibe?
    Daß ich natürlich nicht meine gängige Adresse nehme sondern eine neue aufmache, die ich bei Bedarf sofort lösche, ist auch klar ;)

    Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    Re: Was will man mit EMail Adressen?

    Hi,

    willkommen auf mzungu.info.
    Naja, das ist halt das Problem auf den anderen Dating-Webseiten.
    Man kann nicht erkennen, wie genau die gemachten Angaben sind, also, stimmt die angegebene Herkunft/Wohnort usw.

    Per Mail oder Skype bedeutet, sie wollen dich in Ihren Kontakten haben, das zu allererst, um dich schneller zu kontaktieren, "wenn mal etwas passiert, die Mutter krank oder stirbt..." :D

    Bestehe auf alle Fälle auf einen Webcamchat, mache KEINE Cybersex-Geschichten und lasse dir sehr viel Zeit zum Kennen lernen.
    Bist du dir nicht ganz sicher, verlange auch mal eine Telefonnummer, ist jemand in Niederlande, kann die Telefonnummer schlecht von, beispielsweise, Senegal sein ; - )

    Weitere Info auch hier:
    mzungu.info/warnungen-f10/sext…d-social-networ-t444.html
    mzungu.info/warnungen-f10/afro-dating-faker-t176.html
    mzungu.info/sonstiges-f13/ist-…-ein-sex-for-mo-t250.html


    gruß mzungu

    Re: Was will man mit EMail Adressen?

    Hallo,

    viele Webseiten machen Geld mit den Fake und Scam Mitglieder.
    Das sind die einzig richtigen aktiven Mitglieder auf so manchen Webseiten, animiert praktisch den Europäer dazu, ein Abo abzuschließen, um dieser Schönheit zu antworten...

    Es wäre gar nicht allzu schwer, hier zumindest Hinweise zu ermitteln, in wie weit ein Mitglied ok ist, oder etwas nicht stimmt.
    Gerade im Dating Sector ist das mit dem Betrug eine ganz gängige Masche, speziell im Afro-Dating Sektor.
    Schaut man mal genauer auf die großen Dating-Webseiten, vorraussetzung ist natürlich, dass man ein geübtes Auge hat und zieht die verdächtigen Profile ab, bleiben gar nicht mehr allzu viele Mitglieder online...
    Darum geht es halt.
    Ein Beispiel ist unsere Partnerseite black-meets-white.com
    Hier werden potentielle Betrüger aufgezeigt, sehr oft auch einfach direkt gelöscht.
    Ergebnis ist, da die Betrüger und Scammer fehlen, es ist nicht sehr viel los.
    Positiver effekt allerdings, man lernt dort meist nur reale ehrliche Mitglieder kennen.
    black-meets-white.com

    Beispiele Fake Scammer- Profile:

    Typischer Fake/Scammer aus dem Osten:



    Typischer Scam Westküste Afrika:


    Typischer Scam Westküste Afrika:


    Sehr beliebt ist es scheinbar auch bei den Betrügern der Westküste Afrika, USA als Wohnsitz in das profil reinzuschreiben.
    Das hat Sinn, weil die ihre Strohmänner seit einiger Zeit auch in USA sitzen haben. Das profil aus beispielsweise Nigeria lockt den Europäer, wenn Kontakt entstanden ist, wird Email oder Skype getauscht und schwups, plötzlich, unbemerkt, unterhällt man sich nicht mehr mit dem Mädel aus Afrika, sondern mit einem Profi, der in USA sitzt.
    Also aufpassen und vorsichtig sein.


    AfroKontakt

    Re: Was will man mit EMail Adressen?

    Vielen Dank für die schnellen Antworten

    Na, das sind ja schöne Dinge, die man da liest :) :geek:

    Okay, habe mit Facebook und Skype nix am Hut und mit Cybersex kann ich eh nichts anfangen .... werde ja auch nicht schon vom Lesen der Speisekarte im Restaurant satt :D :mrgreen:

    Aber ist schon ganz interessant, zu wissen, was da so abgeht.
    Mal sehen, werde der Holländerin wohl noch schreiben aber erst mal über Afrointro....
    Wollte mir den Spaß halt mal für 'nen Monat gönnen. Lustig ist nur, daß ich keinen Link finde, wo man die zahlende Mitgliedschaft kündigen kann :) aber ich denke, ich werde mich nach Ablauf ganz abmelden, dann ist das Thema auch erledigt.

    Bei B.m.w. (lustige Abkürzung) sind in der Tat sehr wenig schwarze Frauen. Denke mal, die weißen Frauen suchen auch eher einen schwarzen Mann, also braucht man die wahrscheinlich nicht anschreiben :cool:

    Re: Was will man mit EMail Adressen?

    Hat die * Holländerin * Dir schon gesagt aus welchem Land Sie gebürtig kommt ?

    Mach ein zweites Skype Konto, lade Sie zum chat ein und bitte höflich um webcam.
    Falls Sie keine hat, frag nach der Telefonnummer, wenn sie dann sagt kein Telefon
    99,5 % FAUL. Weil die haben alle 2 bis 3 Handys laufen, der Mzungu zahlt ja gerne.

    Ah und falls die webcam angehen sollte, frag mal nach 2 Minuten, ob Sie mal die
    rechte Hand heben kann, also sie soll dir mal winken !!!

    Weil einige Scammer Banden mittlerweile echt *gut* sind und spielen ein Video ein,
    damit denkst du paar Sekunden, der Benutzer ist echt. Beim genauen hinsehen dann
    aber halt nicht mehr.

    Re: Was will man mit EMail Adressen?

    Hallo

    Skype ist schlecht, habe ich nämlich nicht und auch keine Webcam. Okay, an meinem Klapprechner ist wohl eine aber ich habe echt keine Ahnung davon. Liegt wohl daran, daß ich an sowas wenig Interesse habe. :D

    Habe ihr bereits geschrieben, daß wir ruhig auf Afro.... schreiben können, die NSA ist sowieso überall :mrgreen: (auf engl. natürlich)
    Sie schrieb auch zurück.

    Laut ihrem Profil spricht sie englisch, etwas französisch und afrikaans

    Ihr Sporteifer ist schon krass:
    Leichtathletik, American Football, Basketball, Radsport, Motorsport, Bergsteigen, Schwimmen :eek:

    Sie schrieb jetzt noch, daß sie einen guten Freund nicht mehr findet, der in meiner Heimatstadt wohnt. Mal schauen, was es damit auf sich hat.

    Re: Was will man mit EMail Adressen?

    Lieber Lagune749,
    dachte Deine ersten Erfahrungen haettest Du schon gesammelt in Mtwapa und Safari Inn und gemerkt wie viel Du glauben darfst. Ebenso als was ein Mzungu angeschaut wird. Wie ich Dir sagte, mach Ferien und geniesse was Dir geboten wird.

    Was will man mit EMail Adressen?

    "Lagune749" wrote:


    Ihr Sporteifer ist schon krass:
    Leichtathletik, American Football, Basketball, Radsport, Motorsport, Bergsteigen, Schwimmen :eek:


    Finde ich ja süss. Vor allem Bergsteigen. Dabei war ich - aufgrund eigener Erfahrungen - bisher der Überzeugung, die Mädchen würden sich überwiegend für "auswärts-essen-gehen", Discoteken, Bier und natürlich Cash interessieren (was nicht wundert, ist doch immer der halbe Clan sterbenskrank, im Spital, vom Baum gefallen, ausgeraubt worden, braucht Schulgeld, Kleider, Bücher für den zahlreichen Nachwuchs bis in den fünften Grad usw.)
    Köstlich finde ich es, wenn die schwarze Perle unter "hobbies" vermerkt, dass sie gern campiere! Ich habe in meinem halben Afrikajahrhundert keine, ich betone: KEINE, Afrikanerin kennen gelernt, die aus Überzeugung gern campiert. Die Schwarzen haben eine angeborene Angst vor dem Busch, der Wildnis, der Natur, den Tieren und sie kriechen nicht freiwillig in ein Zelt.
    Unter "Arbeitsstatus" findet sich oft die Bemerkung "selbständig" - für mich ein fast 100%-iger Hinweis darauf, dass die Betreffende arbeitslos ist und dringend einen Sponsor, vorzugsweise einen Weissen, denn die sind in Geldsachen viel dümmer als die Schwarzen, braucht.
    In diesem Sinne: eine gewisse Skepsis gegenüber den angepriesenen Vorzügen der Mädchen ist nicht verkehrt...
    N.

    Re: Was will man mit EMail Adressen?

    Hallo,

    wir bekommen das sehr oft mit, hier wird kunterbunt, ahnungslos, naiv und unvorsichtig vorgegangen.
    Aber man sollte schon etwas Vorsicht walten lassen.
    Auch wenn ein Mitglied deutlichst als Betrüger identifiziert ist, die Anzeige vom Risk-Check komplett knallrot, wird hier dennoch munter Kontakt erbeten.
    Auch bekommen wir Hinweise, dass ein Mitglied Fake sei, obwohl eindeutige Hinweise durch unser System angezeigt wird.
    Man sollte die Augen öffnen, genau hinschauen und einfach vorsichtig sein, das WWW ist ähnlich wie das normale Leben, nur digital, aber ganz sicher kein Zucker lecken, es ist ein rechtsfreier Raum !

    Erster Kontakt, Regeln:
    (Wie kann ich mich schützen)
    • Nutze nur die Kommunikationswege der jeweiligen Webseite
    • Gib nie Deine E-Mail Adresse weiter
    • Gib nie deine Messenger-Kennung weiter (kein Skype, kein Yahoo, bein MSN ...)
    • Gib nie dein Facebook-Profil weiter
    • Gib nie deine Telefon-Nummer weiter
    • Nutze auf deinen Accounts ausschließlich sichere Passwörter
    • Bestehe auf einen Webcam-Check
    • Sei vorsichtig und kritisch, bei deinem ersten Kontakt

    Bist du öfter auf Datingbörsen unterwegs, nutze eine zweite Prepaid-Handykarte und eine wegwerf E-Mail Adresse.
    Auf deinem Zweit-Handy kannst du WhatsUp installieren und darauf bestehen, den jetzigen Ort von deinem Kontakt dir zusenden zu lassen.
    Aber sei trotzdem vorsichtig, da sind echte Profis unterwegs, die kennen alle Tricks und Maschen, die machen das ja schließlich sehr erfolgreich "Hauptberuflich" und schon Jahrelang.
    Die Verbindung der Westküste von Afrika zu USA sollte zumindest den Insidern bekannt sein, die arbeiten mit mehreren Leuten, international ...


    AfroKontakt

    Was will man mit EMail Adressen?

    Hallo,
    ...das WWW ist ähnlich wie das normale Leben ... es ist ein rechtsfreier Raum !

    @ AfroKontakt: So, so - das ist mir ganz neu. Du meinst also, dass all die Pädophilen, die im Netz erwischt werden, nach Feststellung der Personalien wieder laufen gelassen werden? Und wie ist das mit dem illegalen Herunterladen von Musik, Filmen und (hahaa) Pornos? Und dass das "normale Leben" ebenfalls rechtsfrei ist, bereitet mir auch ein bisschen Kopfzerbrechen...
    N.

    Re: Was will man mit EMail Adressen?

    Hallo N,

    kann sein, ich habe mich unklar ausgedrückt.

    Dass das WWW so ist, wie das normale Leben, damit meine ich gewisse Nutzer des WWW, die das anders sehen, mit blindem Vertrauen einfach jemanden anhauen, den diese leute auf der Strasse wahrscheinlich nicht einmal ansehen würden.

    Mit rechtsfreiem Raum WWW, da muss ich nichts weiter sagen, dieser Raum ist international gesehen absolut rechtsfrei.

    AfroKontakt

    Re: Was will man mit EMail Adressen?

    Glaub hier kennt sich auch jemand aus in Bezug auf Afrointroductions

    afro-dating.blog.de/2010/05/11…iele-frauen-geld-8563953/

    Wenn ich da noch unten scrolle bei den Kommentaren, sehe ich eine alte Bekannte wieder,
    die kennt sich besonders aus. Devona. Die postete vor einiger Zeit auch hier auf Mzungu.Info,
    kennt sich absolut aus, glaubt sie wenigstens. Wenn ich die Treads so durch gehe,
    ist sie hier die Person gewesen die am allermeisten beleidigt hat.

    Antworten kamen von ihr keine mehr - laut Schreien, das kann sie scheinbar. Was ein Müll
    den die von sich gegeben hat !! Na ja, die ist täglich aktiv in Afrointroductions, passt irgendwie !!!

    Re: Was will man mit EMail Adressen?

    "Kamau" wrote:

    Lieber Lagune749,
    dachte Deine ersten Erfahrungen haettest Du schon gesammelt in Mtwapa und Safari Inn und gemerkt wie viel Du glauben darfst. Ebenso als was ein Mzungu angeschaut wird. Wie ich Dir sagte, mach Ferien und geniesse was Dir geboten wird.


    Äh, ich glaube, Du verwechselst mich da mit jemanden, wir hatten noch keinen Kontakt. Oder habe ich irgendeinem den Nick geklaut?

    Bezügl. der "Holländerin"
    Diesen ominösen Freund hat sie anscheinend gefunden, schien nicht gut auf ihn zu sprechen gewesen zu sein.
    Naja, was auch immer diese Geschichte sollte :roll:
    Ansonsten wurde mein Angebot, sich mal auf einen Kaffee zu treffen (soweit ist Holland für mich nicht) mit den Worten
    "yes, maybe someday we can drink a coffee together, who knows"
    beantwortet.
    Also ein sehr höflicher Fake :mrgreen: