E-Visa, aktuelles Handling Einreise/Ausreise nach/von Kenia, Corona-Bestimmungen

    E-Visa, aktuelles Handling Einreise/Ausreise nach/von Kenia, Corona-Bestimmungen

    Jambo,

    habe mal ein paar Fragen an Forenmitglieder, die bereits wieder nach Kenia gereist sind.

    Plane für Ende November /Dezember meine Flugreise nach Mombasa, nachdem im März 2020
    meinen Urlaub vorzeitig abbrechen mußte. Zum Glück nur 3 Tage vorher.

    Nun trage ich mich mit Gedanken erneut einen Versuch zu starten, allerdings habe ich noch einige Fragen zum Handling
    mit den Corona-Bestimmungen und Erteilung E-Visa.

    Vorab zu meiner Person: Alter 55 Jahre, Deutscher, vollständig geimpt mit Johnson&Johnson,
    reise bereits seit über 25 Jahren jährlich nach Kenia, bin also kein Neuling. Habe ein Apartment in Mtwapa gemietet, in dem meine Bekannte wohnt.
    Wir kommunizieren täglich, nun wird aber die Sehnsucht auf ein baldiges Wiedersehen immer stärker.

    Hier meine Fragen zum E-Visa(bisher immer in Papierform eingereist)
    1. ist die Ausstellung wirklich so einfach und unkompliziert?
    Einfach ein Konto auf der offiziellen Seite einrichten und los geht es.
    2. Ich weiß man muß seinen Reisepaß, Passbild, Flugbestätigung und
    Einladungsschreibung meiner Bekannten und ihre ID-Karte ein scannen.
    Nehme an man macht hierfür Fotos der E-Mail mit dem einladungsschreiben
    und der anhängenden Kopie der ID-Karte

    Hoffe ich habe nichts vergessen. Dies dürfte kein Problem darstellen . Vorgehensweise korrekt?
    Ist ja eigentlich alles ausführlich im Internet beschrieben

    Kopfzerbrechen machen mir die Corona-Bestimmungen/Handling:

    Einreise:
    Laut eigener Recherche brauche ich wohl für die Einreise, trotz dass ich vollständig geimpft
    und im Besitz des internationen Impfzertifikates bin, einen aktuellen PCR-Test
    (Kosten circa € 80 und in englischer Sprache) und muss online das Formular „Travel Health
    Surveillance Form“ ausfüllen und den empfangenen QR-Code am flughafen vorzeigen.
    Eine Quarantänepflicht entfällt aktuelle für Reisende aus Deutschland. Hoffentlich bleibt dies so!!

    Ausreise:
    ist hier ebenfalls ein PCR-Test nötig? Wenn ja, wo kann man diesen in Mombasa machen
    und wie hoch sind die Kosten hierfür? Als vollständig Geimpfter habe ich ja keine
    Quarantäne in Deutschland zu befürchten, da Kenia nur als Risikogebiet eingestuft ist.

    Daher bitte ich kurze Beantwortung meiner Fragen hier im Forum für die Allgemeinheit
    oder als PN.

    Momentan bin ich noch etwas am Zweifeln, ob es es nicht besser ist, bis zum Frühjahr 2022
    zu warten, bis sich die Corana-Lage hoffentlich mal normalisiert hat.

    Schon mal ein „Asante Sana“ für hoffentlich viele Antworten zu meinem Thema.
    Seit fast 3 Wochen ist der Beitrag online, trotz 3 stelligen Besucherzahlen/Aufrufen erfolgten keinerlei Antworten. Kann nicht glauben, dass kein einziger in letzter Zeit in Kenya gewesen und seine Erfahrungen hier im Forum mitzuteilen. Dies zeigt mir deutlich, wie das Niveau in diesem Forum stark gesunken ist. Eigentlich schade. Werde mich jetzt auch nur noch auf das Lesen beschränken.
    Hallo MombasaWindi,

    ich versuche Dir gerne deine Fragen zu beantworten.

    1. Die Einrichtung des Kontos ist sehr einfach und wird hier vorgenommen: ecitizen.go.ke/
    Sobald Du dein Konto angelegt hast, kommst Du in das sogenannte Dashboard und wählst den 1. Punkt aus (Get Services - New Application) - eVisa
    Es sind dann acht Schritte insgesamt zu durchlaufen.

    2. Reisepassdaten, Pass selbst scannen, Passbild, Bestätigung Appartment. Die ID deiner Partnerin ist nicht notwendig, allerdings ihre Adresse, Handynummer und eine Email.
    Auch werden die Flugdaten noch nicht abgefragt. Du gibst an, ab wann Du im Land sein möchtest und bis wann.
    Du bezahlst und innert ein paar Stunden hatte ich mein eVisa in meinem Dashboard zum Abruf bereit. (Es erfolgt keine Emailbenachrichtung!!)

    Einreise:
    Ja, es wird ein gültiger PCR-Test benötigt - unbedingt darauf achten, wann dieser durchgeführt wird und wann der Flug ist. Bist Du zeitlich darüber kann es Probleme geben.
    Sodann wirst Du 24h vor deinem Flug dich online bei der Airline einchecken und das "Travel Health Surveillance Formular" ebenso online ausfüllen mit den geforderten Daten.
    DAS ist ein MUSS: ears.health.go.ke/airline_registration/

    Zeige auf dem Handy am Airport deinen PCR-Test vor (beim Test darauf achten, dass dieser in DE/EN vorliegt).
    Zeige digital/analog das THSF vor......
    Deine Temperatur wird automatisch von einem Mitarbeiter gemessen.

    Ausreise:
    Ja, es wird ein PCR-Test benötigt, ohne diesen keinen Einlass am Kenyatta Airport
    Kosten zwischen 5T und 7T KSH, hier die Liste der Testcenter:
    health.go.ke/wp-content/upload…19-Testing-Labs_March.pdf
    Wahrscheinlich wirst Du vom Wilson Airport nach Mombasa fliegen, am Wilson Airport gibt es AMREF Medical Center (Test 5T KSH)
    Bevor Du in den Airport Kenyatta kommst wird dein Test überprüft
    Während Du in der Schlange am Checkin stehst wird dies noch einmal überprüft und jetzt kommst es!!! Kenia ist Hochriskiogebiet - also musst Du dich unter einreiseanmeldung.de/#/
    registrieren. Denn dies wird am Flughafen überprüft.

    Kommst in DE wieder an, werden der PCR Test geprüft und die digitale Einreiseanmeldung.
    Und dann heißt es eigentlich Quarantäne..........

    Ich hoffe ich konnte helfen.
    Erstmal ein Asante Sana, für die ausführliche Beantwortung.
    Deckt sich mit den Infos, die man im Internet erfährt.

    Hätte nur ein Frage bezüglich der Rückreise. Was ist wenn man nicht über Nairobi fliegt, sondern direkt nach/von Mombasa fliegt z.B. mit Turkish oder Ethopian Airlines , allerdings hier mit Zwischenlandung in Istanbul bzw. Addis Abeba. Ist auch hier in PCR-Test notwendig?
    Gerne doch! Leider kann ich Frage nicht hinreichend beantworten.
    Aber gehen wir doch einfach davon aus, dass sowohl die Türkei als auch Äthiopien als Hochrisikogebiet eingestuft sind, dann ist der PCR ohnehin Pflicht!

    Drehen wir es wie wir es wollen, mir wäre es ohne PCR viel zu "heiß" irgendwo an einem Airport zu stranden und dann fängst mit dem Spaß von vorne an.

    Und die Einreise nach DE steht auch noch an.

    Ich weiß, alles zum Kotzen mit dem Thema Corona und immer zusätzliche Kosten für den Scheiß.
    hi mombasawindi,wollte noch was ergaenzen bzgl. direktflug VON mombasa.saemtliche fluege so mir bekannt,gehen ueber nairobi.so kannst du auch direkt von nairobi fliegen,ist auch billiger.ansonsten genauso wie beschrieben,pcr test(bloss nicht am nairobi airport,schnelltest 100dollar)und die einreiseanmeldung in die eu/deutschland online.
    Hi,
    ich bin heuer schon (von Wien) nach Mombasa und retour geflogen. Völlig problemlos.
    VIE-ADD-MBA und retour. Beim Einchecken werden EVisa/PCRTest/Health Certificate (ein Barcode) verlangt, sonst nimmt Dich die Ethiopian nicht mit.
    Momentan fliegt die TK leider MBA nicht an (und für Jänner haben sie mich schon dreimal umgebucht).

    Ethiopian fliegt derzeit zuverlässig. EVisum braucht 3 Stunden bis 2 Tage, digtitales Passfoto und Pass-Scan usw. werden verlangt. Lass Dir genug Zeit zum ausfüllen und wähle das 3 Mote-Visum, für das Jahresvisum werden mehr Daten verlangt.

    Für den Rückflug im März hatte ich den PCR-Test im Premiere Hosp. / Links Road (hinter dem Naivas) gemacht, KES 6000, bestes Service.

    Bin heute wieder in Mombasa angekommen, war alles kein Problem. EVisum, „Travel HealthSurveillance Form“-Code, PCR Test Zettel (DE/EN, ist in Österreich derzeit gratis), Farbdruck vom EVisum. Die Flieger waren nur 1/3 voll VIE-ADD-MBA.
    Am Health Checkpoint, Einreise & Customs alles problemlos, einfach wie noch nie.....

    Gutes Buchen und baldiges fliegen ;)
    @ngonghills
    wohin fliegst Du denn nach Deutschland? Mit Verbindungen nach ZRH, FRA, MUC oder VIE fliege ich seit deutlich mehr als 10 Jahren nicht mehr über Nairobi sondern ab MBA.
    Wegen der Freigepäckregeln meist mit TK (2x23kg), aber auch über ADD ist es nicht schlechter. Zur Zeit gibt es auch viele billige Tickets, wenn Du auf Freigepäck weitgehend verzichten kannst oder zumindest mit 1x23 kg zufrieden bist.
    Lg
    Jambo, habe noch mal eine Frage zum PCR-Test für die Einteise. Muss dieser auch in englischer Sprache vorhanden sein? Mein Hausarzt stellt nach eigener Aussage nur in deutscher Fassung aus. Reicht es nicht aus, das Testergebnis in dem erforderlichen "Travel Health Surveillance Formular" und im Vorab Check-In bei der Airline(KLM) hochzuladen.??
    Bitte mal kurze Info
    Jambo,
    bin final bei der suche eines Fluges. Habe auch einen in Aussicht mit KLM. Reichen unter den aktuellen Bedingungen ca. 1,50 Stunden für Visa-Kontrolle, Covid-Checkin, Gepäckabholung und Wechsel des Flugssteiges für den Inlandsflug und erneuten Checkin nach Mombasa? Die Jahre zuvor war es kein Problem. Wer hat Verfahrungswerte oder sollte man für Nairobi mehr Zeit einplanen und auf dem Rückflug ca. 75 Minuten in Amsterdam für den Weiterflug nach Frankfurt

    Post was edited 1 time, last by “mombasawindi” ().

    mombasawindi wrote:

    Jambo,
    bin final bei der suche eines Fluges. Habe auch einen in Aussicht mit KLM. Reichen unter den aktuellen Bedingungen ca. 1,50 Stunden für Visa-Kontrolle, Covid-Checkin, Gepäckabholung und Wechsel des Flugssteiges für den Inlandsflug und erneuten Checkin nach Mombasa? Die Jahre zuvor war es kein Problem. Wer hat Verfahrungswerte oder sollte man für Nairobi mehr Zeit einplanen und auf dem Rückflug ca. 75 Minuten in Amsterdam für den Weiterflug nach Frankfurt

    Hi, wegen der Corona-Probleme waren die letzten Flüge derart unterbesetzt, dass die Zollformalitäten sogar viel schneller (!) waren als vor der Krise. Wie sich das zukünftig entwickelt, kann Dir leider keiner sagen.
    Aber Du wirst ja hoffentlich mit einem Ticket nach Mombasa durchbuchen? Sonst trägst Du ja das ganze Risiko falls der Inlandsflug verspätet ist oder gar ausfällt. Hast Du nur ein Ticket, ist es Sache der Airline, Dich zur Zeit zum Flieger zu bringen. Außerdem bleibt dann die Gepäckmenge gleich.
    Wir fliegen jetzt, nachdem uns die Türkish Airlines zum 6ten Mal umbuchen wollte, auch Anfang Jänner wieder mit der Ethiopian, was den Vorteil hat, dass wir gleich in Mombasa ankommen.
    Liebe Grüße und viel Glück bei der Flugsuche!

    PS: ab Januar oder so fliegt ja sogar die LH nach Mombasa, von Wien weg allerdings noch etwas sehr teuer (€ 700 ohne Gepäck)

    Post was edited 1 time, last by “254michael” ().

    Ich habe heute Gerüchte gehört, dass ab 15.10. vollständig Geimpfte bei der Ein- und Ausreise keinen Test mehr vorlegen müssen.
    Verifizieren konnte ich dies nicht, auch auf den Seiten der Behörden habe ich nichts gefunden.
    Während die Ausgangssperre verlängert worden ist, habe ich jedenfalls heute auf den Straßen und im Supermarkt deutlich weniger Maskenträger gesehen, auch Desinfektionsmittel wurde mir keines angeboten, die Temperatur beim Eingang nicht mehr gemessen.
    Vielleicht ist ja etwas wahres dran?

    New

    hi micha, ich hab das hier gefunden.du weisst ja,in kenya wird vieles ohme ankuendigung von heute auf morgen geaendert und wer hockt schon 24stunden vorm tv oder radio.


    update 2021-10-06: According to media reports, all COVID-19 containment measures currently in effect in Kenya were extended for 30 days on Monday (04 October).
    The Star

    New

    letzte kurze Fragen zum E-Visa Antrag:

    1. Zeitpunkt zur Beantragung, da Einreise am 23.11.2021

    2. es wird nach vorherigen Kenia-Besuchen gefragt unter Angabe der E-Visa Nummern. Da die letzten Jahre immer mit Visa on Arrival eingereist natürlich keine E-Visa Nummer vorhanden. Soll man daher eher nein ankreuzen oder ja und die letzten Aufenthalte angegen,aber ohne Nummern. Es sind ja ja auch keine vorhanden oder führt dies zu Nachfragen/Problemen?

    P.S. es hat sich mal wieder gezeigt, dass die Preise(KLM/AirFrance) von Desktop, Handy und IPad durchaus etwas variieren. Habe durch Vergleichen die Mehrkosten für den 2 Koffer einspart, dafür einen kurzen Nachtaufenthalt in Nairobi, aber genügend Zeit um Umsteigen. PCRTest(€50) im Klinikum am Samstag vorm Ablug und zurück im Premier Hospital Nyali circa € 50-60. Vielleicht ist ja ein anderer Fori im Zeitaum Ende November bis Mitte Dezember in Mtwapa und man kann sich ja mal treffen.

    Post was edited 1 time, last by “mombasawindi” ().