Corona Virus

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Corona Virus

    Vorsorglich möchte ich dieses Thema mal aufmachen, da sich hier die Dinge täglich ändern. Vor allem wäre es interessant zu erfahren, wie bei einem Ausbruch der Reiseverkehr abgewickelt wird ... hier Rückkehr nach Deutschland usw. Doch trotzdem hoffe ich, daß niemand zu diesem Thema etwas schreiben muß....
    Guten Morgen,ich wollte mal die Frage in denn Raum stellen ob ihr in Afrika bleibt oder wegen dem (Virus) nach Deutschland geht.Könnte ja sein weil eine medizinische Versorgung hier nicht so sichergestellt ist.!!??
    Ich für meinen Teil habe das Haus in Mombasa aufgegeben und werde hier am lake Viktoria bleiben,zumindest bist das vorbei ist.Wünsche euch allen das Ihr gesund bleibt und bin gespannt auf Eure Meinung dazu.
    Um mal den aktuellen Sachstand in puncto Rückflüge mitzuteilen : In der Corona-Krise herrscht in Bezug auf Information ein reines Chaos. Die Bundesregierung mit ihrem Rückkehrer-Programm tut sich hier besonders hervor. Trotz Eintrag in der Liste des AA keine Bewegung. Infos keine oder zweideutig. Oder hat man meine Frau wissentlich nicht informiert, da sie keine Deutsche ist ? Bei den Fluggesellschaften das gleiche Bild.
    Ich kann einen teuren Flug buchen, der dann aber nicht stattfindet. Das Geld kann ich dann wohl in den Wind schreiben. Keine Infos, ob überhaupt noch Flüge gehen. Nur über Umwege erfährt man, das verschiedene Routen nicht mehr geflogen werden. Zum Glück gibt es FlugRadar (verschiedene Seiten), wo man nachprüfen kann, welche Maschinen in der Luft sind und wohin sie fliegen. Umwege über Paris oder Amsterdam kann man diesen Monat vergessen.
    Es gehen noch Flüge über Saudi Arabien ins Nirwana, die ich jedoch niemand zumuten möchte. Dort will ich nicht festsitzen.
    Bei Condor hatte ich den Rückflug meiner Frau umgebucht. Der Sachbearbeiter wußte nicht, ob überhaupt noch Flüge gehen. Einen Tag später bekam ich dann die Mail mit der Flugabsage. Gottseidank bin ich nicht im "Busch" unterwegs und muß mich auf die Hilfe anderer verlassen.
    Seltsamerweise gibt es auch keine Ansprechpartner für Probleme, sondern nur Buchungsportale. ... und Corona-Vermeidungs-Tips
    Nach 3 Monaten konnte ich meine Frau wieder in die Arme schließen. In einer übervollen Maschine der niederländischen Regierung ist sie glücklich in Amsterdam gelandet. Und hier muß ich einmal die Botschaft in Nairobi, in diesem Fall Herrn Matthias Düwell loben. Er hat das ganze mitorganisiert und war auch nach Feierabend und am Wochenende zu erreichen. Eine Email wurde teilweise innerhalb von 5 Minuten beantwortet. Jetzt sind wir in Quarantäne und zurück bei einheimischen Ämtern. Der Versuch, die Quarantäne wie gefordert anzuzeigen, endete nach 21 !!! Telefonversuchen ( nicht zuständig, besetzt, Warteschleife, niemand erreichbar, Kollege kommt gleich ) in einer EMail an das Städt. Ordnungsamt. Mal sehen ob Antwort kommt ....