Hier alles rein, was sonst nicht passt, aber zum Thema Afro-Dating gehört.

Moderator: Mzungu



Kenia Dating, Kenia Kontakt, Mzungu Dating, Mzungu Kontakt
Kenia, Europa, Freundschaft, Afro Dating, Afro Kontakt, Mzungu Dating, Mzungu Kontakt
Unsere Kontaktbörse auf mzungu.info


Ist Afro Introductions wirklich nur ein Sex for Money Site?

Beitragvon Sanaipei » Fr 6. Mai 2011, 13:55

Hallo Leute,
Servus....Bin zufällig auf diese seite gelandet als ich mehr uber Afro introductions gegögglt habe....Und ich wurde gerne eine frage stellen zu manner die schon auf diese seit war...Ok ich bin seit 2monate mitglied bei Afro introductions...habe mich dort registiert weil ich eine neue freund suchen wollte...Naja habe auch viele interesse bekommen,leider war immer ist es immer so das Männer dort nur auf sex interressiert sind und nicht anderes...habe irgendwann nummer mit ein paar kerle getäuscht und email adresse auch aber die mails und sms die ich dort bekommen habe sind einfach zum kötzen :shock: ....Na Lieber Männer ist es auch so bei euch gewesen...geht es bei euch auch nur ums Sex.
Ich will auch wissen ob es wirklich war ist das im Afro sind die frauen nur interessiert im Sex fur geld oder Aufenthalts erlaubnis oder einfach betrug...bin ganz erschüttert.Ich werde mich sehr freuen auf eure antwort.
Liebe Gruße,
Sanaipei.
Sanaipei
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 6. Mai 2011, 13:25

Re: Ist Afro Introductions wirklich nur ein Sex for Money Site?

Beitragvon Mzungu » So 8. Mai 2011, 19:43

Hallo Sanaipei,

willkommen auf mzungu.info.

Naja, ich versuche mal ganz allgemein zu antworten.

Jemand, der etwas Ahnung mit Afro-Dating hat, etwas im Kopf hat, der geht dort gar nicht erst hin...
Es gibt, bei black wie white Peoples, good and bad Peoples, ich denke, dort treffen sich ganz einfach die bad Peoples.
Klar, es gibt dort auch vereinzelt Leute, die recht ok sind, aber ich würde mich dort nicht einmal aus Spaß anmelden, allerhöchsten aus beruflichem Interesse.

Wie du siehst, spreche ich nicht von mzungus oder Afros, ich meine es allgemein.

Nun muss man aber halt auch sehen, wie sich stellenweise die Mzungus verhalten, habe es schon oft genug gesehen, kein Wunder, wenn sich diese Dating-Plattform ganz einfach an das hält, was angesagt ist und sich auch so manche Afro-Peoples dem angepasst haben.
Würde ich in Afrika leben und sehr wenig Geld haben, könnte es sehr gut möglich sein, dass ich mir auch über das Internet "Oberschlaue" Menschen suche, die mir etwas Geld senden... ;-)

Aber man kann sein Leben auch in Afrika sicherlich besser leben. Das gilt aber auch genauso für einige Mzungus, man kann sein Geld auch hier in Deutschland besser einsetzen :lol:

Ok, also, es ist schwierig, die meisten Leute, die ich fragte, wie es auf dieser oben genannten Datingbörse ist, sagen mir, es sei toll, echt was los, einfach super usw...

Das sind, meiner Meinung, allerdings Oberblinde Menschen, oder die wollen es schlicht und einfach genau so haben, egal, wer hinter einem Profil steckt, Hauptsache, das Kopfkino läuft ab...
Da kann man sich sogar folgend vorstellen:
Hallo, ich bin judit, voll Fake...

Das macht den meisten nicht einmal was aus, oder die wollen das einfach nicht lesen und führen ihre Unterhaltung einfach weiter...

Ok, aber eines muss ich doch noch sagen, was nicht so ganz allgemein ist, wenn ein Mädchen oder Frau aus Afrika ernstlich eine Liebe in Europa sucht, wenig Ahnung von dem ganzen Online-Zeugs hat, dann würde ich grundsätzlich vor solchen gefährlichen Dating-Plattformen warnen...
Es ist wie im normalen Leben, es lauern ganz klar immer und überall Gefahren...

Man sollte sich genau überlegen, auf welche Dating-Plattform man geht.
Facebook, tagget, afro und viele andere Plattformen sind sozusagen "außer Kontrolle", die Inhaber haben nur an das Geld verdienen gedacht, und, wenn überhaupt, viel zu spät bemerkt, dass es aus den Rudern läuft, das sind für mich Amok-Plattformen, total außer Kontrolle.
Ich würde sehr gerne mal sehen, wie viele User auf der oben genannten Plattform noch währen, also die ins-gesamte Anzahl und die User online, wenn ich dort fertig währe, mit aufräumen :lol:


-> http://www.black-meets-white.com

Dort siehst du wenigstens auf den ersten Blick, ob mein Gegenüber da her kommt, was er angibt, oder ob er Fake ist.
Diese Plattform ist kontrolliert, leider kommt da zwar nicht Jeder drauf, da es etwas strenger zu geht, aber hast du es einmal geschafft, wirst du dich wundern, dass es tatsächlich, ob Afro oder Mzungu, sehr nette Leute gibt, die sich ohne Streit, Beleidigungen und sonstiges unterhalten können ;-)

Es wir dort auch ein kostenloser RealCheck angeboten, wo nochmals die echte Herkunft des Mitglieds geprüft wird, das Geschlecht und das Profilbild, ob also die Person hinter dem Profil ist, für das sich dieser User ausgibt.
kein Adlerheilmittel, aber ein Riesen Schritt zu einem echt guten Afro / Mzungu Treffpunkt.



Nun mal kleine Info, wo es Probleme mit den Usern gibt:
Ghana (Gender Prob)
Senegal (Gender Prob)
Côte d'Ivoire (Gender Prob)
Nigeria (Gender Prob)
Sierra Leone (Gender Prob)
USA (Herkunft unsicher, oft aus ganzer Elfenbeinküste)
Norway (mit Profil aus Ostafrika, kommt aber oft aus Iceland)

Dann gibt es noch belgische und französische Profile, die auch sehr oft Fake sind, und manche sogar recht gefährlich !!

Des öfteren stecken dahinter Schlepperbanden, ob das nun Schwarze oder Mzungus sind, diese Banden gibt es in allen Hautfarben.
Ich denke, über die frühere Nigeria-Connection brauch ich nichts sagen, das ist hoffentlich nun bis zum letzten Hinterwäldler durchgedrungen, nur eine Info dazu, die haben ihr Herkunftsland gewechselt...

Also, da für die meisten Europäer die schönsten Frauen von der Westküste kommen (meist Bereich Elfenbeinküste), kommen von dort halt auch die meisten Fakes, und, nicht zu vergessen ist die Armut dort.
Ich will auf gar keinen Fall nun bestimmte Afrikanische Länder oder Menschen beschimpfen, ganz sicher nicht, aber es ist in der Afro-Dating-Branche leider so, wie ich es gerade aufzähle.


Ja, soweit mal, ich könnte ein Buch drüber schreiben, aber ich glaub, so als kleiner Denkanstoß könnten diese Zeilen genügen ;-)

Auch unser afrokontakt hat mal einen recht interessanten Bericht darüber geschrieben, wie so manche "Faker" zustande kommen.
Spielautomat Internet in Afrika:
http://www.dating-mzungu.info/story5.htm


Gruß Mzungu
Benutzeravatar
Mzungu
 
Beiträge: 476
Registriert: Sa 26. Sep 2009, 11:49

Re: Ist Afro Introductions wirklich nur ein Sex for Money Site?

Beitragvon Sanaipei » Mo 9. Mai 2011, 15:40

Hallo Mzungu,
Danke fur die ruckmeldung....ja ich denke du hast recht die meisten auf diese seite sind fakes leider nur das es nicht mehr möglich ist für die andere die wirklich ernst meint jemandem zu finden.....Habe inzwischen mit eine paar von meine Deutsche freundinnen gesprochen weil ich wissen wollte die allegemein meinung das sie halten uber diese zeit,habe leider nur schlecht über Afro Intro horen konnte.
Naja ich denke ich werde das perfekte Partner irgendwann treffen.Es gabt inzwischen schon viele frauen die umgebracht wurde von Online bekannte hier im Deutschland und aus liebe zu mir werde ich mich schützen am staat mich in die hande irgend welche perverse rennen.
Ich bedanke mich nochmal bei Dir Mzungu.
Gruße,
Sanaipei.
Sanaipei
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 6. Mai 2011, 13:25

Re: Ist Afro Introductions wirklich nur ein Sex for Money Site?

Beitragvon Rafiki » Di 17. Mai 2011, 15:33

Es ist immer wieder interessant und lustig, wie bei Afrointroductions und vermutlich auch anderen Partnerbörsen Frauen versuchen, Geld zu bekommen. Abgesehen davon, dass manche schon nach wenigen Minuten des Plauderns mit diesem Wunsch herausrücken, sind die Begründungen / Vorwände für den Geldwunsch sehr vielfältig und zeigen einen erstaunlichen Einfallsreichtum. Dass angeblich Geld benötigt wird wegen einer Krankheit, gehört eher zu den plumpen Versuchen, mit einer Mitleidsmasche an Geld zu kommen. Andere Frauen wollen angeblich eine Webkamera kaufen und schlagen vor, man solle ihnen Geld schicken, damit man sie sehen kann...

Vollständiger Bericht kann man unter der Quellenangabe lesen.

Quellenangabe:

http://afro-dating.blog.de/

Egal was der Seitenbetreiber beim Afro Dating Blog schreibt - es wird gelesen und er wird belächelt und keine
15 Minuten später loggt sich der Mzungu wieder auf dieser Amok Plattform ein. WEIL: Da ist was los, da sind
immer über 1500 Leute online, da geht was. Ja ja so ist Kopfkino !!!
Rafiki
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 26. Sep 2009, 11:39


Zurück zu Sonstiges

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB                                                                                                                                                                      Powered on media-genial


Kenia Dating, Kenia Kontakt, Mzungu Dating, Mzungu Kontakt
Kenia, Europa, Freundschaft, Afro Dating, Afro Kontakt, Mzungu Dating, Mzungu Kontakt
Unsere Kontaktbörse auf mzungu.info