Heirat einer Kenianerin

    Heirat einer Kenianerin

    Hallo ihr da,

    wir wollen Heiraten. Sie Kenianerin und ich Deutscher.
    Die Hochzeit sollte im nächsten Jahr stattfinden.

    Jetzt habe ich schon öfter gehört, dass es Veranstalter gibt die alles planen. Vom Catering über die location über Papiere und Pastor.
    Hat da jemand Erfahrung und meint ihr das ist was, was wir auch selbst hinbekommen?

    Es werden so ca. 100 Gäste da sein und natürlich sollten die Kosten Minimal gehalten sein.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?


    Nach Rücksprache mit dem Standesamt, Auswärtigen Amt und der Botschaft, werden wir die Standesamtliche Eheschließung in Deutschland machen.
    Ich denke ich werde meine Erfahrungen mit euch teilen und werde die Neuigkeiten hier posten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „NinoDi“ ()

    Mein Beileid...

    Heirat in Kenya - ohne Probleme. Kosten in Kenya minimal wenn du einheimisch heiratest und nicht in einem Hotel.
    Kosten in Deutschland horrend, wenn du überhaupt alle Papiere zusammenbekommst, und viel Zeit hast.

    Hat deine Frau den A1 SprachTest erfolgreich bestanden? Gut. Wenn nicht erneut mein Beileid.

    Ich bin mittlerweile fast 5 Jahre mit einer Kenianerin verheiratet und hab immer noch Probleme mit den Ämtern. Die Ausreise meiner Frau erfolgte erst, als ich den Bundespräsidenten, das Bundeskanzleramt, das Auswärtige Amt usw. angeschrieben hatte. Dann ging es schnell. Du willst mehr wissen ? (tigerhai@web.de). Ich beantworte gerne alle Fragen....
    Guten Morgen

    "Es werden so ca. 100 Gäste da sein und natürlich sollten die Kosten Minimal gehalten sein. "

    Oh .. das wird glaube ich schwierig. Entweder Ihr heiratet heimlich mit minimalen Kosten , bei 100 Gästen wirds sicher teuer.

    In Kenya sind Hochzeiten anders als in Deutschland.
    Was ist mit dem Brautpreis ? Die Familie und Schwiegereltern leben ja auch normalerweise in eine Gemeinschaft und wie sollen sie das den anderen erklären.

    Kenyan Wedding Standards

    Hallo,

    ja der Brautpreis liegt bei 2500€ umgerechnet. Ich weiß das es nicht all zu günstig werden kann bei 100 leuten, versuche trotzdem die kosten etwas niedriger zu halten. Wir haben ja dann auch noch in Deutschland ne kleine Feier. Geheim Heiraten bei der Familie kann ich vergessen, ich glaube das würde große Probleme bereiten. Wir haben jetzt schon mit den Dokumenten angefangen da ich mich entschieden habe zuerst in Deutschland zu Heiraten und dann nochmal in Kenia. Zu Anfang brauchte das dortige Standesamt eine Beglaubigte Kopie meines ausweises was ich aber auch nicht verstanden habe weshalb die das brauchen. Jetzt war der 6 Wochen unterwegs bis der mit DHL endlich angekommen ist. nun hatte Sie das Ehefähigkeitszeugnis, Geburtsurkunde und Wohnbescheinigung beantragt und das Standesamt dort möchte für die Leistungen 300€ was eine Absolute Frechheit ist. Letztendlich habe ich mich mit dem Standesamt auf 170€ geeinigt was meiner Meinung nach immernoch viel zu viel ist. jetzt mal sehen wie lange das ganze dauert.
    Ich hatte in Mombasa geheiratet. Security Building 9 th floor glaube ich. Die Preise waren fix. Da gibts ein Merkblatt. Natürlich wird ein Dankeschön in Form eines papierhaltigen Händeschüttelns gern angenommen.
    Brautpreis ist verhandelbar. Ich kam mit 1000 Euro weg... Erstmals. Später hofft die Familie auf Nachschub. Mache ich auch bei Notfällen und wenn ich Geld übrig habe.

    Ich heiratete in Shanzu beim Bruder meiner Frau. Ich organisierte 2 Köche und dann gabs Pilau mit Salat. Getränke das obligatorische Nasi, Wasser und Softdrinks. Ich glaube die Party mit zeitweise 300 Gästen kam mich auf 400 Euro. Bei den Gästen war natürlich die Nachbarschaft und viele vermutlich auch fremde Kinder.

    Du musst natürlich klarmachen, das dein Budget limitiert ist. Wenn deine Frau in Ordnung ist sieht sie das ein und organisiert alles entsprechend. Das ist nicht unwichtig. Ich hatte nach der Hochzeit zahlreiche Anfragen meiner neuen Familie nach Unterstützung. Selbstverständlich sagte ich nicht nein. Sobald die vorherigen 270 Anfragen abgearbeitet sind, bist du an der Reihe.... war meine Antwort.
    Die Familie bleibt in Kenia. Aber für Arztbesuche der Mutter schicke ich immer mal was rüber.

    Die Ehe hab ich in Deutschland eintragen lassen. Ist aber nicht unbedingt nötig. Heirat ist Heirat. Ob in einem anderen Land oder auf dem Schiff. Die Ehe ist gültig. Für Kenia bzw deutsche Behörden braucht du in diesem Fall das gelbe Dokument. Es gibt noch ein graues. Du bekommst beides. Das gelbe Dokument mußt du dann nochmals für ca. 190 Euro auf Echtheit bestätigen lassen. Das Ausländeramt schickt die Urkunde zur Botschaft in Nairobi. Die beauftragt einen Anwalt. Der geht zum Einwohnermeldeamt in Nairobi, ca. 1000 m von der Botschaft entfernt und fragt dort nach, ob die Ehe stattgefunden hat. Eine Email täte es auch. Alles Geldmacherei um dir die Lust an der Heirat zu vermießen.

    Meine Frau hat mittlerweile auch festgestellt, dass das Geld nicht auf Bäumen wächst und ihr Mann dafür hart arbeiten muß.

    Trotzdem. Ich bin mit meiner Frau glücklich und bereue nichts.