Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    "Matundani" schrieb:


    Männer 1! Was würdet ihr machen wenn Euch Eure DEUTSCHE Frau so offensichtlich verarschen würde?????
    Na hoffendlich das Türschloss auswechseln, ein paar ihrer Klamotten in ne Tasche stopfen und vor die Tür stellen.
    Der Mietvertrag für die Wohnung läuft ja wohl immer noch auf Euren Namen, und sich was von Hauseigentümern abzugreifen ist auch nicht so einfach. !!! Wir meckern so gerne weil wir für alles irgendwelche Gesetze haben. In solch einem Fall zeigt sich aber das die auch durchaus positiv sein kann.

    Seit hart Jungs.


    Viele Männer sind doch hart:

    Auch wenn sie sich oft den "Eintrittspreis" z.B. für Kenia, die Philippinen, die Dominikanische Republik, Brasilien etc.,
    die Sex-Pauschalreise, mühsam zusammen gespart haben oder sogar auf Kredit reisen - sie treten dort als "Botschafter" ihres Herkunftslandes auf.
    Diese sind oft wenig informiert und auch gut ausgebildet. Aber sie haben Geld, immer mehr zu essen als sie brauchen, können fließendes Wasser und Strom in ihrem Hotel kaufen, usw.usw.
    Liegt es da nicht nahe zu denken, dass das Geld in den entsprechenden Ländern leichter zu verdienen ist als z.B. in Kenia?
    Denn dort muss man hart arbeiten, um doch sehr wenig oder gar kein Geld zu haben.

    Warum sollte es ein Widerspruch sein, religiös gebunden und darauf aus zu sein, sein Leben zu verbessern?

    Sollte sich ein Mann nicht mal vor Augen halten, wie z.B. eine kenianische Frau im eigenen Land diskriminiert wird?
    Indem diese eine "grüne Karte" in den Hotels vorzeigen muss, um sich als Prostituierte auszuweisen - denn eine Frau alleine kommt in Kenia ohne diese Karte nicht in ein "gutes" Hotel.
    Die Männer auf Jagd in diesen Touristenhochburgen werden nicht angezeigt z.B. wegen "Bummelns zum Zwecke der Frauensuche", während die Frauen wegen "Bummelns zum Zwecke der Prostitution" oft angezeigt, inhaftiert und mit Geldstrafen belegt werden.
    Die Prosititutionstouristen werden weder festgenommen, noch abkassiert. Sie bringen die Devisen, die der Staat so gerne hat und erkaufen sich damit größtmögliche Freiheiten. Wieso später so heftig darüber jammern, dass die zuvor wirtschaftlich weitaus ärmere Frau meint, durch ihren europäischen Ehemann auf ein Niveau in "Augenhöhe" mit diesem empor gehoben worden zu sein? Sie kann nicht glauben, dass der, der seine eigene Bedeutung durch Geld in ihrem armen Herkunftsland gezeigt oder unterstrichen hatte, z.B. in Deutschland auch zu kämpfen hat, um seinen Lebensunterhalt zu sichern. Da meint sie sehr schnell, er verheimliche ihr etwas, verbrauche sein "vieles" Geld für andere Dinge, die ihr nicht gefallen.

    Wenn eine Frau merkt, dass sie von einem Elend in ein anderes geraten ist, wird sie nach einem Ausweg suchen - gleich ob sie Deutsche oder Kenianerin ist. Die Methoden unterscheiden sich da eventuell. Aber nach meiner Meinung ist es
    sicherlich nur ein Rettungsanker in höchster Not - so ein Frauenhaus. Danach wird die Frau dort verwaltet, ständig befragt und beobachtet. Hat sie nicht ganz die Wahrheit gesagt, damit sie dort aufgenommen wird, bezahlt sie dafür - so, wie es
    Werner-Leos Frau beschrieben hat: Auf sie wirkt das Frauenhaus wie ein Gefängnis...

    Und das mit dem Schloss-Auswechseln wird nicht die erhoffte Wirkung haben, wenn die "fremde" Frau sich richtig informiert:
    Sie kann ihren Mann wegen "Nötigung" zur Anzeige bringen und ihr Recht auf die Nutzung der Ehewohnung per Eilantrag
    durchsetzen. Dem rauswurfwütigen Ehemann bleiben dann die Kosten für das Schloss etc...
    Auch wenn die Ehefrau nicht als Vertragspartner im Mietvertrag steht - sie hat ein Recht auf Nutzung der Ehewohnung.
    Hinzu kommt eine "besondere" Fürsorgepflicht - leider mehr moralischer Natur - gegenüber der einst so begehrten und geliebten Frau aus "fernen Landen", die sich erst mit den hier herrschenden Gepflogenheiten und Gesetzen vertraut machen muss.

    Aufrufe, deutsche Ehemänner mögen Härte zeigen, sollten bei den Gerichten jedenfalls nicht auf die übliche Zustimmung
    treffen. Denn meist sind es die Frauen, die durch die patriarchalischen Strukturen fast jeder Gesellschaft in ihrer angestammten Schwäche verharren müssen. Ein bisschen mehr oder weniger auf dem Teller verändert daran nichts wesentlich.

    Der Versuch, sich zu informieren und fair zu bleiben, könnte die Männlichkeit eher unterstreichen als so manches andere -
    auch bei Gericht.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Tja. Eines sollte mann bei dem ganzen Mist nicht vergessen.
    So manche Ehe wird geschlossen, ohne sich vorher über die eventuellen Folgen klar zu werden, Anstatt zu denken wird einfach mal, wohl auch wegen einer Blutarmut im Kopf, seinem S.... äh, Herzen gefolgt. Ist ja auch jedem seine Sache wie er/sie es hält in seinem Leben.
    Nun, wer kein Problem hatte solch eine weitreichenden Einschnitt in seinem Leben als Erwachsener MANN zu zulassen, sollte sich dann wie ein MANN verhalten und die Lösung dieses Problems unter Ausnutzung seiner MÄNNLICHEN Gene angehen. Dieses Kukucksei hat MANN sich selber ins Nest geholt und niemand anderes ist daran Schuld.
    Schlagt die Schlacht wie ein MANN. Hier ist die Chance das zu zeigen was noch im MANN steckt ausser ......... :cool:
    Seit hart Jungs,...... ich meinen mal anders hart als gewohnt .........

    Mat.
    Wer etwas will, sucht einen Weg.
    Wer etwas nicht will, sucht nach Erklärungen.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Habe meine Frau am Mount Kenya kennengelernt.Ich war noch niemals in Mombasa.
    Hab ihr den Eltern und allen dort tausendmal gesagt das in Deutschland kein Paradies ist,und alle müssen Arbeiten,falls sie noch Arbeit haben.
    Habe immer reinen Wein eingeschenkt,und mich nicht wie ein Reicher Muzungu mit Weissen Socken und Bierbauch durchs Land bewegt.
    Bin Manns genug das Durchzustehen,aber ich will auch andere Meinungen hören.
    Denn ich vertraue nicht auf die Gerechtigkeit vor Gericht,und versuche an Informationen heranzukommen die mir weiterhelfen können.
    Es gibt im Internet einige Gerichtsurteile die auf meinen Fall mit Hiv und Kukuckskind passen,und ich hab sie meiner Anwältin gegeben.
    Klar ist das Ihr Job,aber ich kämpfe so gut ich kann.

    Habe meine Frau immer Anständig behandelt,und bin mit Ihr jedes Wochenende in eine andere Stadt um Ihr Deutschland zu zeigen.
    Hatte sie eine Woche zu Ihrer Freundin nach Dresden Gebracht,sind in der Schweiz und Frankreich gewesen.
    Habe dem Kind jeden Tag seine Windeln gewechselt und jeden Abend für meine Frau Gekocht,und dem Kind die Milch für die Nacht Gerichtet.
    Und für das alles bekomme ich ins Gesicht Gespuckt.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    "Matundani" schrieb:

    Dieses Kukucksei hat MANN sich selber ins Nest geholt und niemand anderes ist daran Schuld.
    Schlagt die Schlacht wie ein MANN. Hier ist die Chance das zu zeigen was noch im MANN steckt ausser ......... :cool:
    Seit hart Jungs,...... ich meinen mal anders hart als gewohnt .........

    Mat.

    "Matundani" schrieb:

    Tja.

    Nun, wer kein Problem hatte solch eine weitreichenden Einschnitt in seinem Leben als Erwachsener MANN zu zulassen, sollte sich dann wie ein MANN verhalten und die Lösung dieses Problems unter Ausnutzung seiner MÄNNLICHEN Gene angehen. Dieses Kukucksei hat MANN sich selber ins Nest geholt und niemand anderes ist daran Schuld.
    Schlagt die Schlacht wie ein MANN. Hier ist die Chance das zu zeigen was noch im MANN steckt ausser ......... :cool:
    Seit hart Jungs,...... ich meinen mal anders hart als gewohnt .........



    Wer hat schon keine Probleme? Sie aber lösen zu wollen, indem ein Partner gesucht wird, von dem angenommen wird,
    er sei "pflegeleicht" - das ist bedenklich und wird meist negative Folgen nach sich ziehen.

    Mensch ist Mensch, sollte man annehmen. Wer aber ein materielles und bildungsmäßiges Ungleichverhältnis ausnutzen will,
    wird zuletzt doch dafür bezahlen müssen.

    Als "Kuckucksei" würde ich eine hergeholte Frau nicht bezeichnen. Wieso eigentlich? Und von schuld sein - davon zu sprechen, sollte auch nicht leicht fallen.

    Zunächst ist nichts schuldhaft daran, einem Menschen zu begegnen, für den man Liebe empfindet. Aber es ist wahrscheinlich fahrlässig, einen Menschen ohne gründliche Überlegungen in ein anderes Land zu verpflanzen, darauf hoffend, dass der genügend Tugenden hat, sich zu integrieren.

    Es besteht also eine Fahrlässigkeitsschuld, die eine Risikoerhöhung (für beide Seiten) mit sich bringt.

    Schuld wird dann relevant, wenn eine rechtliche Bestrafung erfolgt. Für einen Trennungsunterhalt etc. zu sorgen, ist aber keine rechtliche Bestrafung, sondern eine "normale" Rechtsfolge bei Bestehen einer Ehe. Kampfeshaltung und Kampfeshandlungen bestimmen, wie der "Krieg" aussieht, der jedoch ein Trennungsverfahren ist und kein "Krieg" sein sollte.
    Ich bedaure heute die Frau, die auf der Suche nach einem besseren Leben erkrankte und nun alleine auf die Hilfe von Organisationen angewiesen ist.
    Die Deutschen werden als "spendenfreudig" angesehen. Schade, dass der Noch-Ehemann diesem Bilde nicht entsprechen möchte. Die Menschen verstehen halt allerhand und oft gänzlich Verschiedenes unter "Ehre und Männlichkeit"....

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    "werner-leo" schrieb:



    Es gibt im Internet einige Gerichtsurteile die auf meinen Fall mit Hiv und Kukuckskind passen,und ich hab sie meiner Anwältin gegeben.
    Klar ist das Ihr Job,aber ich kämpfe so gut ich kann.



    Sie kämpft auch - wahrscheinlich ebenso gut sie kann". Das Gericht wird sich die Geschichten anhören - und dann
    erklären, welche sie für die glaubwürdigere hält. Sind Anwälte mit im Boot, wird halt alles komplizierter. Ich frage mich,
    wieso Deine "Wohltaten" Deiner Frau gegenüber so gar nicht bei ihr als solche ankamen.
    Warum muss sie in einem Frauenhaus sein? Ohne Gründe wird man dort doch nicht länger aufgenommen.

    Wir können von hier aus also nicht raten, da wir nur Deine Seite dürftig beurteilen können.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    "moto" schrieb:

    "werner-leo" schrieb:



    Es gibt im Internet einige Gerichtsurteile die auf meinen Fall mit Hiv und Kukuckskind passen,und ich hab sie meiner Anwältin gegeben.
    Klar ist das Ihr Job,aber ich kämpfe so gut ich kann.



    Sie kämpft auch - wahrscheinlich ebenso gut sie kann". Das Gericht wird sich die Geschichten anhören - und dann
    erklären, welche sie für die glaubwürdigere hält. Sind Anwälte mit im Boot, wird halt alles komplizierter. Ich frage mich,
    wieso Deine "Wohltaten" Deiner Frau gegenüber so gar nicht bei ihr als solche ankamen.
    Warum muss sie in einem Frauenhaus sein? Ohne Gründe wird man dort doch nicht länger aufgenommen.

    Wir können von hier aus also nicht raten, da wir nur Deine Seite dürftig beurteilen können.


    Sie ist im Frauenhaus weil wir einen Termin bei der Aidshilfe hatten,und eine Diplompsychologin hat mich nicht einmal Ausreden lassen.
    Da ich die Scheidung und Vaterschaftsanfechtung eingereicht hatte,gab es für mich keine Einigung mehr.
    Als dann die Psychologin alleine mit meiner Frau Reden wollte ,bin ich nach hause,und meine Frau ist nicht mehr gekommen.
    Am Abend rief mich die Psychologin an das meine Frau in einem Frauenhaus ist und ich soll Ihre Kleider und sachen richten,diese holt sie Morgen ab.
    Egal was Ihr so über mich denkt,ich habe meine Frau selbst als ich den Dna test gemacht hatte,anständig behandelt.
    Selbst meine Mutter hat Ihr Verziehen,und mir die Hölle heissgemacht,mich sogar Angeschrieen das ich das Kind dalasen soll,und ich soll Erbarmen haben ich bekomme kein besseres Kind.
    Könnt Ihr euch Vorstellen wie ich mich dabei Gefühlt habe ???
    Dann habe ich als der Schock vorbei war meiner Mutter gesagt,das meine Frau mit mir auch kein Erbarmen hatte,und ob sie weiss was Aids ist.
    Und das meiner fRAU MEIN lEBEN UND gESUNDHEIT sCHEISSEGAL IST:

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    "werner-leo" schrieb:




    Egal was Ihr so über mich denkt,ich habe meine Frau selbst als ich den Dna test gemacht hatte,anständig behandelt.
    Selbst meine Mutter hat Ihr Verziehen,und mir die Hölle heissgemacht,mich sogar Angeschrieen das ich das Kind dalasen soll,und ich soll Erbarmen haben ich bekomme kein besseres Kind.
    Könnt Ihr euch Vorstellen wie ich mich dabei Gefühlt habe ???
    Dann habe ich als der Schock vorbei war meiner Mutter gesagt,das meine Frau mit mir auch kein Erbarmen hatte,und ob sie weiss was Aids ist.
    Und das meiner fRAU MEIN lEBEN UND gESUNDHEIT sCHEISSEGAL IST:


    Also ich denke nur über das nach, was Du schreibst und versuche, nicht zu urteilen.
    Nur wer ungeschützt Verkehr hat, muss evtl. später über die eigene Erkrankung nachdenken.
    Leider ist es doch so, dass die HIV-Rate in Kenia und z.B. auch der Dom.Republik ständig steigt - im Gefolge von Armut und Nicht-Aufgeklärtsein.
    Ich könnte mir vorstellen, dass Deine Frau selbst noch nicht realisiert hat, was ihr widerfahren ist und sicherlich nicht in absoluter Schädigungsabsicht mit Dir Kontakt hatte. Vielleicht hatte Deine Mutter das bedacht und Dir helfen wollen,
    noch mehr Unheil abzuwenden?
    Man sollte doch lieber nicht die falschen Schlüsse ziehen und bereit sein, hinzuhören, wenn Nahestehende ihre Meinung
    äußern.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Mir ist schon nach kurzem Kenia Aufenthalt beim zusammenleben mit einer Kenianerin (Luo) aufgefallen, das die Rollen der Geschlechter ganz anders aufgeteilt sind als ich es bis dahin kannte. Ich habe durch beobachten schnell sehr deutlich gemerkt, das eine Kenianische Frau nicht mit Deutschen Frauen zu tun hat. Mag gut sein, das genau dieses andere, für uns Männer sehr angenehme verhalten es ausmacht warum wir uns so schnell verlieben. Ich habe aber auch sehr schnell gemerkt, das ganz bestimmt JEDE Kenainischer Frau nach und nach druchdreht wenn mann ihr ihre Wurzeln nimmt. Die gemeinsamen Quasselstunden ( socialising nennen die ja so gerne !! )mit ihren Nachbarn/Freundinen/Feeindindnen gehören zum festen Alltag der Frauen. Erst wird der meist kleine Haushalt gemacht und dann gehts an den eigentlichen Sinn ihres daseins. LEBEN !! Es scheint dabei kein Geheimnis lange Geheim zu bleiben. (ALso Männer. Wundert Euch nicht wenn die Nachbarinen wissen was für ein Pfeife / Held ihr im Bett seid.!! ) Natürlich erfahren die Frauen auch alles über Mzungus und wie man die am besten einfängt. Die wissen ganz genau was zu tun ist und wieviel Hormone die verströhmen müssen. Das ist doch bestimmt schon jedem aufgefallen. Mit Mathe haben die es nicht so sehr, aber Namen und Gechichten vergessen die nie. Außerdem scheint in Kenia jeder Kenianer alle anderen Kenianer um 2-3 Ecken zu kennen.
    Das könnte von uns Europäern bestenfalls interessant erscheinen, aber genau abhängen mit anderen Gleichgesinnten ist für Kenianer so wichtig wie die Luft zum atmen. Viele würden einen Jobchance nicht wahrnehemen wenn dieser eine Trennung dieser Lieblingstätigkeit bedeuten würde !!!
    Viele Kenianer und ganz bestimmt fast alle Frauen brauchen diese .............. ich sach mal Freiheit. Wenn MANN ihnen diese "Freiheit" wegnimmt, seis weil MANN Eiferüchtig ist und sie zu kontrollieren versucht, seis weil Sie durch einen längeren Aufenthalt außerhalb ihrer Traditionen leben "müssen" ( Germany z.B.) bekommt das der MANN schnell zu spüren. Da scheint langsam eine Schmelzsicherung durch zu brennen, und sie verändern sich GEWALTIG. Nichts und niemand hat da einen Einfluß drauf. Da hilft kein Sex, da hilft keine Disco Besuch, da hilft auf Dauer auch kein offensichtlich gutes Mzungu Leben, da kann in der Bibel stehen das das nicht gut ist, da hilft rein gar nix !!!
    Dann ändert sich was im Kopf, ein Schalter macht klick ( MANN kans wirklich hören) und von da an ist es denen total egal was die an Unsinn anstellen. Ist eh alle was fürn Arsch, dann wollen die wenigsten möglichst viel Profit (benefits, ja das Wort lieben sie !!) herausschlagen bevor ...................... Tja. Bevor sie.......
    Das einzige was hilft und ein wenig schützt ist "loslassen".
    Nur wer lernt das Eifersucht nichts bringt, und sein Mädel mit lockerem Zügel nach und nach davon überzeugen kann das es noch was anderes gibt als Kenianische Traditionen und Lebensart hat eine kleine Chance. Währen MANN auf kleine Erfolge wartet kann MANN ja auch was für seine Einstellung tun. Ist hart, aber ich kanns jedem nur empfehlen. irgendwann stellt man nämlich fest das nicht alle unsere Deutschen Traditionen, in dennen wir letztendlich ganuso feststecken wie die Kenia in ihren, gar nicht so überl sind. So lernt (manchmal) die Süße was dazu und entwickelt sich zum Renner, oder wir lernen was dazu und sind viel reaxter. Je mehr wir begreifen, desto mehr begreifen die Kenianer das wir deren Spiel des Lebens durchsachaut haben und mit spielen. Wir werden schwärzer als der schwärszeste Schwarze. Wir werden Taff und das sieht man uns an. Die ewigen anbetteleien hören auf, die Preise fallen vom Mzungu Preis zum pur man Preis. Auch in vielen anderen Dingen im Leben in Kenia UND auch in Deutschland werden sich verändern.
    Wenn man so richtig Glück hat, stellt sich sogar das richtige Glück ein. Wenn MANN seiner Liebsten bei bringen konnte das Beschiß sich langfristig nicht lohnt, und nicht wirklich Profitabel ist.
    Ich habe in meiner Zeit in Kenia 2 x ziemliches Glück mit meinen Mädels gehabt und ne lange tolle Zeit mit ihnen verbracht, aber irgendwann mußte ich begreifen, das ich sie niemals aus ihrer Umgebung reißen könnte, und sie nicht in der Lage waren den allerletzen Vertrauenschritt zu machen und auf Beschiß zu verzichten. Tja.
    Die Traditionen. Deutsche und Kenianische haben so ihre Tücken, und nicht viele wollen bewußt den zwar längeren aber respektvolleren Weg gehen.
    Ich kann jedem MANN nur dringend anraten sich darüber klar zu werden, das eine Kenianische Frau in Deutschland eine unglückliche Frau wird. Warum wohl werden die plötzlich so anders, sind plötzlich ständig auf Achse, kennen 1 Mio Leute in Chattrooms. Sie hälts nicht mehr aus. Ihr sonst Tag und Nacht vernetztes Gehirn ist von der Welt abgeschnitten. Zu viel Zeit zum Grübeln, zu viel Zeit für sich selber, viel zu viel Dodos im Hirn das sie mad macht. Irgend ein Netzwerk muß her, nicht mehr über mich und mein mieses Leben nachdenken müssen. Blos nicht, Egal was es ist. Drogen, Alkohol, irgendwelche one Night stands, selbst alte Feinde sind willkommen um den Geist abzu lenken. Ein Buch lesen, nen Job lernen, irgendwas lernen. Neee blos nicht. Mach ja kein Spaß, und ich will endlich wieder Spaß haben..........

    Uff...... Ja. Schaut Euch Eure einst so exotisch liebevolle Frau an................ Vieleicht habt die Macht ihrer Traditionen unterschätzt, oder Euch in Eurer Stärke überschätzt.........

    Deshalb würde ich niemals eine Kenianerin nach Deutschland holen. Einen Gummibaum kann man umpflanzen, einen Kenianer nur dann wer er dazu bereit ist. Und denen gehts um ein gutes und möglichst auch Arbeitsfreies Leben in Deutschland, und nicht um neue Wurzel zu schlagen.
    Wer etwas will, sucht einen Weg.
    Wer etwas nicht will, sucht nach Erklärungen.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Haben im Nachbarort eine Kenyanerin kennengelernt ,ich wollte unbedingt das meine Frau eine Freundschaft mit Ihr Beginnt.

    Sie ist Verheiradet seit ca. 12 Jahren mit einem Deutschen der Berufsberater ist.
    Die Frau arbeitet Drei Schichten in einem Elektronikkonzern,fährt Mercedes hat Häuser in Kenya.
    Gerade ist sie dabei diesse zu Verkaufen weil sie da nicht mehr mit Ihren beiden Kindern hin will.
    Selbst als sie dort ist,geht sie ins Hotel und schläft nicht im Haus ihrer Mutter weil die ganze Sippschaft dann um Geld Schnorrt.
    Leider wollte meine Frau nichts mit dieser zu Tun haben,weil sie angeblich zu alt sei. 40 Jahre alt.
    Habe gleich begriffen das meine Frau angst hatte das sie als Verlogenes und Verschlagenes Luder Auffliegen wird.
    Meine Frau hat lieber Kontakt zu einem Kenyanischen Aupairgirl aufgenommen,und seit da war Überhaupt nichts mehr Recht.
    Möchte meine Frau nur noch aus meinem Kopf bringen,und alles Vergessen können.
    Nichtmal eine einzige Träne hat sie herausgebracht,geschweigeden eine Erklärung oder Eingeständnis.
    Habe sie Angefleht mir die Wahrheit zu Sagen,aber sie hat mich nur dumm Angeschaut wie Luft war ich für Sie.
    Da habe ich wohl das letzte Stück Respekt Verloren.
    Natürlich bin ich auch Schuld,aber ich kann auch nicht jedesmal damit rechnen,das ein Kondom kaputtgeht.

    Trotzdem bin ich noch halbwegs Gesund aus der Sache rausgekommen,und habe kein Hiv sondern nur Malaria bekommen.
    Seitdem muss ich Magentabletten nehmen weil die Malaria Tabletten mir die Magenschleimhaut angegriffen hat.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Am 27.04 war nun die Anhörung zur Vaterschaftsanfechtung und zur Eheanulierung / Scheidung.

    Meine Frau kam da Aufgetackelt und mit Schmuck behangen zum Gerichtstermin.
    Auch hat sie nebst Anwältin auch eine Diplompsychologin der Aidshilfe und Ihr / unser Kind dabeigehabt.
    Im Sitzungssaal bekam ich dann gleich einen Weinkrampf als ich den kleinen Carlos sah.

    Es ist nicht mein Kind und das wusste ich schon seit letzdem jahr im September,aber dennoch hat es mich Fertiggemacht.
    Ich weiss letztendlich nicht wie es ausgeht,denn der Junge Richter fällt erst am 14.05 das Urteil.

    Zuerst kam die Vaterschaftsanfechtung zur verhandlung,und auch ein Sachbearbeiter vom Jugendamt war dabei.
    Der Richter hat meine Nicht Vaterschaft anerkannt,und hat geurteilt das ich die Hälfte des DNA gutachtens Bezahlen soll.
    Da ist mir gleichmal das Gebiss heruntergefallen.
    Schon wieder in mein Gesicht gespuckt.

    Dann kam die Eheanfechtung.
    Zuerst habe ich kurz meine Stellungnahme Erzählt,dann kam meine Frau dran. Sie sprach sehr leise,und Spielte die Unschuldige.
    Dann fragte sie der Richter wann sie denn den Einmaligen Geschlechtsverkehr mit einem anderen Mann in Kenya hatte..
    Dies hat Ihre Anwältin in ihren Stellungnahmen ans Gericht mitgeteilt.

    Plötzlich sagte sie ,das sie im Oktober 2008 Vergewaltigt wurde.Da schaute ihre Anwältin Doof,und bat um vünf Minuten Gespräch unter vier Augen.Als die beiden wieder in den Sitzungssaal kamen ,hies es plötzlich das alle Schreiben ans Gericht mit der Aussage bezüglich einmaligem Geschlechtsverkehr ein Misverständnis waren,da es ein Verständigungsproblem gab.
    Klar ihre Anwältin spezialisiert auf Ausländerrecht kann ausser Deutsch-Spanisch-Russisch-Portugisisch-Türkisch kein Englisch ,,Ha Ha,,
    Da kam dann der Richter mit der Meinung das ich schon viel früher die Beziehung beenden hätte sollen.
    Aber eine Lüge wurde von der Nächsten abgewechselt,und ich habe mich halt Verarschen lassen.
    Aber ich habe meine Frau halt Geliebt,und ihr immer wieder Verziehen,da sie mir zweimal eine Schwangerschaft vorlog.Da sie dann wirklich im Dezember 2008 im vierten Monat schwanger war konnte es wirklich von mir sein,da ich im September und den halben Oktober in Kenya war und sie Ehelichte.
    Meine Frau sagte mir halt das sie erst Schwanger werden wollte wenn wir Verheiradet sind,da sie Angst hatte sitzengelassen zu werden.Für mich war das eine plausible Erklärung.

    Eiskalt maschierten die Damen dann wieder aus dem Sitzungssaal,und meine Anwältin gab mir zur Antwort das ich im schlimmsten Fall bestimmt nicht soviel Bezahlen muss.
    Da habe ich mir gedacht,das die mich am Arsch lecken kann.Und ich suche mir im Schlimmsten Fall einen Anderen Anwalt.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Nun ja, ich bin ein aufmerksamer Leser dieser Geschichte. Ich denke auch, das man Werner-Leo übel mitspielt. Allerdings gibt es da schon noch einige große Fragezeichen. Aber gut, lassen wir das mal.
    Auch glaube ich nicht, dass Werner - Leo's Geschichte stellvertretend für alle Mischbeziehungen steht.
    @ Matundani
    was ich aber überhaupt nicht verstehe ist: Warum sollen mir Werner-Leo's Worte die Hormone aus dem Hirn treiben :?: :?: :?:
    Glaubst Du, jeder braucht Werner-Leo's Geschichte, um die "Wahrheit" zu erkennen :?: :?: :?:
    Oder hab ich da was falsche verstanden ???
    Eines der nützlichsten Tiere ist das Schwein. Von ihm kann man alles verwenden, das Fleisch von vorn bis hinten, die Haut für Leder, die Borsten für Bürsten und den Namen als Schimpfwort. (Kindermund)

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Shikamoo Du kannst froh sein, das es bei Dir so gut läuft. Hier mal zwei Vergleiche, bei rein racial Beziehungen
    ist die % Zahl der Trennungen und Scheidungen nach 3 Jahren ' zusammenleben' bei momentan 54 % angekommen.
    Und bei interracial Beziehungen liegt diese Quote bei 88 % - und das sagt alles. Die Grundfrage an wem das liegt
    kann ich nicht beantworten, es würde mich jedoch freuen, wenn sich die 88 % in den nächsten Jahren sichtbar
    nach unten entwickeln würde. Für alle Mzungus, die vielleicht etwas ermüdet sind von Kenya, nehmt doch einfach
    mal etwas Abschied von dort, besucht ein anderes Afrikanisches Land - und wenn etwas Zeit vergangen ist, besucht
    Kenya wieder, dann vielleicht mit neuer Freude. Ich hatte mal eine ' kleine Krise ' mit Menschen aus Gambia, das
    liegt einige Jahre zurück und jetzt würde ich mit Lachen wieder nach Gambia fliegen. Heute aus einer anderen Sicht.

    Afrika ist nicht nur Kenya, Afrika hat viel viel mehr zu bieten. Interracial Dating oder Afrikanisches Dating, ich habe
    solche Seiten selbst besucht, hatte 2 mal eine Afrikanische Frau als Freundin. Und ich muss sagen, ich hatte bei Beiden Glück.

    Werner-Leo ich wünsch Dir bessere Tage und hoffe es gibt auch wieder Licht für Dich am Ende des Tunnels !

    Grüße Rafiki

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    "twigga1" schrieb:

    Hallo Werner ich glaube wir können uns gegeseitig helfen.Meine Frau hat mich auch verarscht nach 3 Monaten bin dahinter gekommen das sie nur wegen der Aufenhalterlaubnis in Deutschland ist.Bin dann zum Ausländeramt alles gemeldet sie wurde zur Ausreise aufgefordert ,dann war sie verschwunden.Monate später ist sie im Frauenhaus in Tübingen aufgetaucht.Auf eimal hies es ich hätte sie mehrmals vergewatigt und so weiter.Jetzt kommt der Proßess .Alles weitere am Telefon.
    Ruf mich an oder gib mir deine Nummer...
    mfg


    Ja genau so läuft es ab. und wenn die Damen anfangs noch wirklich unbedarft waren und keinen Plan hatten wie das in Deutschland funktioniert mit Frauenhaus usw - die Kenya Community im Einzugsbereich des Wohnsitzes lehren die frömmsten und liebsten wie man abzockt und trotzdem hier bleiben kann. Lügengeschichten erfinden und angebliche Zeugen herbeischaffen. Es ist ja auch so wichtig ganz schnell nach der Einreise die Kenianer in der Umgebung zu treffen und eine Kirche zu besuchen wo man / frau unter sich ist. Integration geht anders herum, wenn sie funktionieren soll. Und mit Kind hat mann eh verloren. Und die Frauenhäuser selber spielen hier doch mit, da sie für jeden Kopf der sie bei Ihnen einmistet Geld erhalten, vom Staat und anderen Förderern.
    "Die Wurzeln erzählen den Zweigen nicht was sie denken." (Aus dem Kongo)

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    "kibole" schrieb:

    Und die Frauenhäuser selber spielen hier doch mit, da sie für jeden Kopf der sie bei Ihnen einmistet Geld erhalten, vom Staat und anderen Förderern.


    Nach meiner Meinung sind Frauenhäuser in dem Sinne überholt, da es sowohl "männliche" als auch "weibliche" Gewalt
    gibt. Für Männer gibt es solche Orte der "Gewaltverhütung" gar nicht. In Frauenhäusern wird auch nicht nach den - vielseitigen - Gewaltursachen geforscht oder gar nach dauerhaften Lösungsmöglichkeiten gesucht.

    Die Frauen dort werden "verwahrt" und gleichzeitig werden Kinder den Vätern entzogen. Männer werden als alleinige Gewaltauslöser definiert und damit ungleich behandelt, ja diskriminiert.

    Da die Finanzierung der Frauenhäuser auf Dauer nicht gesichert ist, wird nach "Fällen" gesucht oder sie werden auch mal kreiert. Es heißt, 2/3 aller Frauenhaus-Bewohnerinnen seien Migrantinnen. Die "professionellen" Hilfegeberinnen sichern sich damit ihre Arbeitsplätze (durch ihre "Geheimarbeit" - denn niemand kontrolliert solche Frauenhäuser) und gleichzeitig wird da ein schönes Fähnlein gegen Fremdenfeindlichkeit geschwungen, das auf dem gesellschaftlichen Parkett auch gerne
    hochgehalten wird. Jede größere Stadt, die auf sich hält, unterhält ein Frauenhaus. Die Leiterinnen dort nennen sich "autonom" und sind es aber in keiner Weise.

    So gesehen kann ich Deine Einwände verstehen und Dir beipflichten.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Da die Finanzierung der Frauenhäuser auf Dauer nicht gesichert ist, wird nach "Fällen" gesucht oder sie werden auch mal kreiert. Es heißt, 2/3 aller Frauenhaus-Bewohnerinnen seien Migrantinnen. Die "professionellen" Hilfegeberinnen sichern sich damit ihre Arbeitsplätze (durch ihre "Geheimarbeit" - denn niemand kontrolliert solche Frauenhäuser) und gleichzeitig wird da ein schönes Fähnlein gegen Fremdenfeindlichkeit geschwungen, das auf dem gesellschaftlichen Parkett auch gerne
    hochgehalten wird. Jede größere Stadt, die auf sich hält, unterhält ein Frauenhaus. Die Leiterinnen dort nennen sich "autonom" und sind es aber in keiner Weise.

    Das mit dem Frauenhaus hab ich auch so Erlebt.
    Die Hiv Ärztin meiner Frau hat uns bei der Aidshilfe einen Termin mit einer Diplompsychologin Vereinbart,als sie in Kenntnis kam das ich mich Scheiden lasse.
    Als ich mit meiner Frau dort war lies mich diese Dame nicht einmal Ausreden und fuhr mir mitten durch meinen Satz und sagte ,,das hat so keinen Wert und sie will alleine mit meiner Frau Sprechen,,und ich solle draussen warten.
    Da sagte ich das ich nach Hause gehe und meine Frau kann dann nachkomen.
    Und schon war sie im Frauenhaus.
    Das Unverschämte von dieser Psychologin war dann als Sie auch noch Anrief das meine Frau nicht mehr Heimkommt und ich solle die Kleider richten die sie dann am nächsten Tag bei mir Abholt.
    Als ich fragte warum,gab sie mir die Antwort das ,,Ich zu keinem Kompromis bereit war,, und schon das Jugendamt und die Ausländerbehörde Informiert hätte.
    Hab es einem Arbeitskollegen Erzählt und als ich ihm sagte das ich diese Psychologin nicht Verstehe das sie mich nun als Depp hinstellt und sie mich ja Kompromislos abfertigte .
    Da meinte er nur das diese Psychologin auch nicht der liebe Gott und Allwissend ist und ihr genauso wie jedem anderen auch das Toilettenpapier reist und die Scheisse an den Fingern klebt.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Heute morgen um 11.00 Uhr war die Urteilsverkündung .
    Der Richter hat meine Ehe Aufgehoben ,,also nicht Geschieden,, die Begründung wird an mich und meine Frau Schriftlich Zugestellt.
    Was der Richter zu mir noch sagte ist das die Anwältin meiner Frau schon Kund gab das sie Einspruch einlegen wird und vor das Oberlandesgericht gehen wird.

    Meine Güte da muss ich schon wieder Kotzen.
    Das muss ja eine gute sichere Einnahmequelle sein,und die Anwältin ist auch noch eine Linke.
    Sie ist auch Notfall Anwältin bei Natogipfel und Anwältin für Kurden,und Wagenburger in Freiburg.

    Keinerlei Ehre und von Fairniss keine Spur.
    Das ich Psychisch am Ende bin und mich vor Sorge um das leben meiner FRau und ,,meinem,,Kind fast Wahnsinnig wurde juckt kein Schwein.
    Da liege ich schon am Boden ,aber als Frau kann man ja auch dann noch auf mir Drauf rum Springen,,WEIL MÄNNER SIND JA ALLES SCHWEINE,, HA HA HA.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Erhalte Dir doch Dein Mitgefühl, von dem Reste noch vorhanden sein müssen.
    Seinerzeit hattest Du dich gesorgt um Frau und Kind, warum versuchst Du nicht, Dich jetzt auch noch in ihre Lage hinein zu versetzen?

    Nach meiner Meinung ist die Eheaufhebung sehr hart; denn eine Ehe wurde doch geführt. Die Anwältin kann ich da verstehen,
    dass Sie eine Überprüfung des Urteils beim Oberlandesgericht anstrebt. Es hängt doch so viel für Deine ehemalige Frau davon ab, wie sich das Ausländerrecht auf ihre und die Zukunft des Kindes auswirkt.

    Sei auch nicht bekümmert über eine angeblich materiell denkende Anwältin und halte ihr nicht vor, dass sie "Wagenburgler, Kurden und Demonstranten" verteidigt. Jeder hat doch Anspruch auf rechtliche Vertretung - sogar Schwerverbrecher. Wagenburgler und Kurden sowie Demonstranten da als minderwertigere Mandantschaft von Deiner Seite aus darzustellen, finde ich auch nicht fair.

    Sieh nach vorne und blicke nicht zornig zurück, dann kannst Du dich etwas erholen.

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    "moto" schrieb:

    Erhalte Dir doch Dein Mitgefühl, von dem Reste noch vorhanden sein müssen.
    Seinerzeit hattest Du dich gesorgt um Frau und Kind, warum versuchst Du nicht, Dich jetzt auch noch in ihre Lage hinein zu versetzen?

    Meiner Frau war mein Leben auch nichtmal ein Schilling wert.
    Mein Hausarzt meinte das ich nicht Mutter Theressa spielen soll,und nicht an dem Kind festhalten soll weil es mich sonst ganz Kaputt macht.
    Heute bin ich soweit das ich mir den Kleinen Jungen schon nicht mehr Bildlich vor mir habe.
    Ich kann nicht den Vater spielen und irgendwan würde meine Frau den Kontakt Verbieten und ich würde noch mehr Leiden.

    Das die Gegnerische Anwältin Kurden usw. Vertritt meinte ich eigentlich damit das die linke Anwältin genauso wie Rechtsfaschisten alles Bekämpfen was ihnen nicht ins Schema passt.
    So meinte ich damit das diese Anwältin ,,die auf Ihrer Website ja mit Fairniss gegenüber dem Gegner schreibt,,ein Scheiss wert ist.
    Und das sie genauso Linksfaschistisch Ihre Ziele Durchsetzt.
    Auf der einen Seite wollen die Linken gegen den Staat ihre Ideologien durchsetzen,und auf der anderen sEITE NUTZEN SIE DEN sTAAT AUCH gNADENLOS AUS:
    nATÜRLICH LEBEN WIR IN EINEM Rechtsstaat und auch meiner Frau steht eine Revision zu,ich selber wäre auch bei einem nur Scheidungsurteil weiter vors OLG gegangen.
    Aber ich und meine Anwältin waren immer Ehrlich und haben alle Schreiben an das Gericht ohne Lügen und nicht Ehrverletzend und Verlogen wie die Gegenseite Agiert.
    Selbst meine Anwältin meinte das sie noch nie solche Ehrverletzenden Schreiben der Gegenseite zu Lesen bekam.
    Für mich Persönlich ist das einfach nur noch Traurig.
    Wenn ich zurück in die Schule denke und mein Klassenlehrer sagte das wenn wir Erwachsene sind,es keine Kriege mehr geben wird weil die Menschen immer Inteligenter werden.
    :?: Rosarot :geek:

    Re: Gefahren Kenia Beziehung Heirat Warnung

    Ich denke halt Einfach das ich Blindlings in ein Schlangenloch Reingesprungen bin ohne mich Vorher um der Gefahren zu Informieren.
    Dachte immer das ich meiner Frau ein guter Mann bin und alles mir Mögliche für Sie gemacht habe und auch Ihre Fehler Aktzeptiert habe und wann ich Ihr etwas Sagte das Richtig war sie es nicht machte,gab es meinerseits kein Konsekuenzen.

    Das wird wohl der Grund gewesen sein das meine Frau keinen Respekt vor mir Hatte und mich als Waschlappen angesehen hat.
    Da sie das wohl nicht so Vorher kannte das ein Mann auch ein Hilfsbereiter Partner sein kann und auch seinen Tschai selber kocht.
    Anscheinend bekommt man nur als Schwein und Despot seinen Respekt.
    Und dann wäre mir das wohl nicht so Passiert.
    .
    Mein Arbeitskollege und Freund erzählt mir immer von seiner Schwester die Vorstandssekretärin bei einer Bank ist,und die schon zwei Jahre keinen Sex mehr hatte weil sie einfach keine Kompromisse mehr eingehen will.
    Ihre letzten Freunde waren anscheinend auch so Waschlappen wie ich und haben sich alles gefallen lassen,da sie sehr Bestimmend ist.
    Ihr wäre es ein Ekel in Kenya bei all dem Schmutz und Krankheiten Urlaub zu machen.
    Mein Freund erzählt ihr auch immer meine Geschichte,und sie hat für mich kein Verständnis und auch kein mitgefühl weil ich selber Schuld bin.
    Sie könnte sich auch keinen Mann vorstellen der sich vor Ihren Augen am Sack kratzt oder der laut einen Fahren lässt.
    JETZT ABER DAS BESTE ,,Sie stellt sich öfters vor ,einmal Sex mit zwei Schwarzen zu haben die einen Grossen Penis haben und sie hart Nehmen,,
    Da habe ich hoffentlich was draus Gelernt.